Donnerstag, 25. April 2013

Auf der Kirmes

Kirmes, bei uns heißt das Kirchweih, ist ja so eine Sache, die Einen lieben sie, die Anderen könnten gut und gerne darauf verzichten. Ich gehöre eher zu Letzteren. Doch wenn man Kinder im Haus hat, kommt man daran einfach nicht vorbei. Und irgendwie gefällt es mir dann doch immer. Ich finde es wunderschön die Kinder bei ihrem Spaß zu beobachten, diese leuchtenden Augen, das hastige Essen der Leckereien und die freudige Unruhe, was wohl als Nächstes kommt.
Wir haben ja  noch ein ziemlich kleines Töchterlein, das noch nicht alleine fahren kann. Einer der Brüder begleitet sie also immer. Das tun sie auch eigentlich sehr gerne, doch stehen sie unter ständigem Druck "cool sein zu müssen". Die beiden Großen sind ständig auf der Hut vor irgendwelchen Klassenkameraden oder Freunden, die einen dann am nächsten Tag aufziehen und veräppeln würden weil man ja im Kinderkarussell gefahren ist. Also immer schön gelangweilt gucken und ja nicht den Spaß anmerken lassen - ab und zu huscht dann aber doch mal ein Lächeln über die Lippen, das natürlich sofort wieder verschwinden muss. Als Fotograf ist das natürlich sehr schwer zwei lachende Kinder zu knipsen, ist mir auch tatsächlich noch nicht gelungen.


Dafür dieser Schnappschuss - der schützende Arm des großen Bruders, indem das Töchterlein sich aufgehoben und geborgen fühlt in all dem Trubel. Finde ich wunderbar!!!!

Einen wundervollen Donnerstag wünscht Euch Katrin

Kommentare:

  1. Das ist wahre Geschwisterliebe, wunderbar auf dem Foto festgehalten :-)

    AntwortenLöschen
  2. Tja, so ist es mit Geschwistern - und dem Leben mit "Freunden". mal sehen, was wir noch erleben werden.
    Ein tolles Foto!
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich von Euch zu lesen!