Donnerstag, 16. Mai 2013

Beauty is where you find it - Mädchenkram

Es war einmal ein Ehepaar, das bekam drei wundervolle Söhne, sie waren lebendig, sie waren laut, sie waren schön und das Haus war übersät mit Jungskram - Ritter, Eisenbahnen, Fußbälle, Dinosaurier, Schwerter, Traktoren, Baufahrzeuge, Rennautos und noch vieles mehr. Die Kleidung der Jungen war eher dezent gehalten, die Mutter musste größtmögliche Überzeugungsarbeit leisten etwas Buntes in deren Kleiderschrank zu bringen, am Liebsten wären Ihnen Bundeswehrtarnanzüge und Fußballer-Outfits zu jeder Jahreszeit und zu jedem Anlass gewesen.
Doch nach diesen drei tollen Söhnen wurde das Paar noch mit einem Töchterlein beschenkt. Anfangs packte man sie gerne in die schon vorhandenen Kleidungsstücke der Jungs und auch das Spielzeug der Brüder wurde an sie weitergereicht. Bis der Vater ein Machtwort sprach, seine Prinzessin sollte alles haben was ein Mädchen eben so braucht. Und so zog die Familie hinaus um das Töchterlein mit Mädchenkram einzudecken. Die Söhne waren eifrig dabei und suchten die rosafarbensten und glitzerigsten Dinge für das Schwesterlein aus. Und das Töchterlein fand das alles ganz wunderbar. Die Mutter musste sich allerdings erst noch an die Mädelsfraktion in Ihrem Haus gewöhnen, doch mittlerweile ist ihr das gelungen und sie genießt es die kleine Dame adäquat ausstatten zu können. Seitdem lebt die Familie glücklich und zufrieden.

Und hier mein "Best of" vom Mädchenkram, der mit unserer Tochter in unser Haus eingezogen ist

Kleider und Röcke in wunderbaren bunten Farben


Haarspängelchen, Haarklemmen, Ketten, Bänder und jede Menge anderer Accessoirekram

Puppen, und alles was dazu gehört

So, und das ist mein heutiger Beitrag zu Luzias Mädchenkram.
Wisst Ihr eigentlich schon das ich ein absoluter Märchenfan bin? Nur mal so zur Info, nicht das Ihr Euch wundert warum ich plötzlich so merkwürdig schreibe.
Einen schönen Donnerstag wünscht Euch Katrin

Kommentare:

  1. minimädchenram, quasi ;-)

    liebe grüße sendet dir michèle

    AntwortenLöschen
  2. Suuper gemacht! Schöner post! und schöne Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen

Ich freue mich von Euch zu lesen!