Dienstag, 11. Juni 2013

Gepimpter Kellerfund

Mein heutiger Beitrag zum creadienstag und dem upcycling-Projekt von Nina, war mal wieder so eine Spontanaktion.
Bei uns im Keller fristet so manches Teil ein trostloses Dasein. Immer mal wieder habe ich Mitleid mit einem und befreie es dann aus seiner Versenkung. Als ich am Wochenende unseren Hauseingang neu gestalten wollte, lief ich wieder durchs Haus - eben auch durch den Keller - auf der Suche nach Inspiration.
Vor 20 Jahren waren diese großen, sehr kühl aussehenden Metallkerzenleuchter der Hit, in den ganzen Zimmern meiner Freundinnen befand sich so einer, in irgendeiner Ecke, bestückt mit meist roten Kerzen und manchmal auch mit geschmacklosen Plastikblumen, im besten Fall "roten Rosen", dran. Auch mein Teeniezimmer zierte so ein "Trendteil".
Genau dieses Metallgerüst fiel mir bei meinem Rundgang ins Auge. Da ich ja gerade mein Kreativzimmer einräume und dabei auch meine Stoffe sortiere, kam mir eine zündende Idee. Ich habe die ganzen Stoffreste in lange, schmale Streifen gerissen und sie um den Kerzenständer gebunden. Die Kugeln in den Kerzenöffnungen waren mal die Abdeckungen für die Birnen einer defekten Lichterkette, und schon hat mir das seltsame Objekt gut gefallen.


Ich finde mein gepimpter Kerzenständer fügt sich wunderbar ein in mein kunterbuntes Hauseingangs - Sammelsurium.


Was meint Ihr?

Ein sonniges Grüsschen
Eure Katrin

Kommentare:

  1. ohja, das passt gut in den hauseingang!!
    nur bei uns würde es leider nicht lange stehen! manche sachen bekommen füße!!!
    lg elke

    AntwortenLöschen
  2. Haha, stimmt, früher hatte jeder Teenie so ein Teil mit Sonnenblumen oder Rosen verziert im Zimmer stehen. Gruselig. Aber ich hab natürlich auch mitgemacht ;-)
    Aber mit Stoff aufgewertet kann man ja echt noch was daraus machen. Ob ich mal im Keller gucken soll ob das Ding noch da ist...
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau, die Sonnenblumen habe ich noch vergessen, die gab es auch. Eher bei den cooleren Mädels, die Romantiker hatten die Rosen. Danke für die Erinnerung!

      Löschen
  3. Liebe Katrin,
    was für ein fröhliches Kunststück! Der gefällt mir super.
    Sei herzlich gegrüßt von Nina

    AntwortenLöschen
  4. Hi Katrin, doch wirklich schön. Übrigens du animierst mich immer wieder. Heute früh, statt Kaffee - schwarzen Tee. Und deine Taschen sind herrlich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich ungemein. Danke für das Kompliment!

      Löschen

Ich freue mich von Euch zu lesen!