Dienstag, 1. Oktober 2013

Warm gebettet

Das sind unsere Füße jetzt unter unserem Esstisch. Unser Haus wurde in den 70ern gebaut, da gab es noch keine Fußbodenheizung, deshalb sind die Fliesen in den kälteren Jahreszeiten auch immer furchtbar kalt. Damit man am Tisch aber gemütlich sitzen kann ohne Eiszapfenfüße zu bekommen, zieht bei uns mit dem Herbst ein Teppich mit ein. Unser Holzteppich mußte den letzten Winter leider im Keller verbringen und wurde durch einen Baumwollteppich ersetzt, dieser war aber leider sehr unpraktisch, denn die Kleckereien der Kinder ließen sich wirklich schlecht entfernen.
Unser "Lattenrost" war wirklich sehr unansehlich, der helle Rand lässt einfach nichts mehr raus. Jeder Fleck ist sichtbar. Auch mehrmaliges Schrubben hat einfach nichts geholfen, aber er war mir einfach zu schade zum Wegwerfen, ansonsten ist er ja wirklich noch tip top.

Also hab ich den Sohn Nummer 1 dazu verdonnert den Rand des Teppichs anzumalen. Und zwar schwarz, damit man zukünftige Flecken nicht mehr sieht. Und er hat das wirklich toll hingekriegt. Zwar etwas mühsam, aber das Endergebnis hat ihn dann auch überzeugt. Verwendet haben wir schwarze Acrylfarbe die wir noch im Keller hatten.






Nun kommen die kalten Fliesen nicht mehr an unsere zarten Füßchen und der schon etwas in die Jahre gekommene Holzteppich muss keinen weiteren Winter im Keller fristen.

So , und dieses kleine, aber feine und sehr leicht umzusetzende Upcycling - Projekt wandert nun zu Ninas Dienstag und zu Robotis Alltagshelden, denn was wäre ein Alltag mit immer kalten Füßen. Zum creadienstag schmuggel ich es auch mal rüber, mit Kreativität hat es ja wirklich heute nicht so sehr viel zu tun.

Einen kuscheligen Dienstag wünscht Euch Katrin

Kommentare:

  1. Tolle Idee - Herbst und Winter können kommen :-)

    AntwortenLöschen
  2. Sieht super aus. Dein Blog gefällt mir übrigens sehr gut.

    LG

    Che Vaux

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, komm nur rein, sieh Dich um und fühl Dich wohl. Du bist herzlich willkommen.
      Liebes Grüßchen
      Katrin

      Löschen
  3. Ideen muss man haben...die hast Du definitiv...einfach und supertoll...
    Einfach neu und fertig kaufen...kann ja jeder...

    AntwortenLöschen
  4. Kalte Füße sind doof, daher ein schöner Held!
    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Manchmal liegt die Lösung so nahe! :-) Ich wünsche dir allzeit warme Füße und schicke dir obendrein sonnige Grüße! Katharina

    AntwortenLöschen
  6. Gut gerettet ! Wir haben auch nur Fliesen unten ... Gar nicht so alt, aber für die Fußbodenheizung fehlte letztendlich das nötige Kleingeld.
    Hier werden alle zu Hausschuhen verdonnert. Lg Bibi

    AntwortenLöschen
  7. Na, da hat der Teppich aber Glück gehabt, dass er endlich wieder aus dem Keller durfte und noch dazu verschönert wurde!
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  8. Wie cool, das macht einen Riesenunterschied und bestimmt warme Füße!
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  9. Darf ich das nachmachen? Ich hab im Bad ne Bambusmatte, deren Rand auch nicht mehr schön ist. Aber das Teil ist sonst so genial, weil es keine Fusseln aufsammelt, aber nackte Füße vor der Kälte schützt.

    Nen lieben Gruß von Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja klar, kriegt die Matte auch nen schwarzen Rand oder eher was Buntes? Bin neugierig! Grüßchen Katrin

      Löschen
    2. Hm ... das weiß ich ehrlich gesagt jetzt noch nicht. Die Idee ist frisch und ich stecke noch am Anfang meines Umzuges. Ich weiß jetzt spontan nicht mal genau, welche Farbe die Fliesen haben. Wenn ich dann richtig in der neuen Wohnung bin, wird sich das spontan ergeben.

      Nen lieben Gruß von Antje

      PS: Vielen Dank auch für Deinen lieben Kommentar bei mir :-)

      Löschen

Ich freue mich von Euch zu lesen!