Montag, 4. November 2013

Urlaubslektüre

Heute gibt`s meinen Beitrag zum September/Oktober Thema von "Der lesenden Minderheit".
Dieses Buch habe ich mir in unserem wundervollen Ostfrieslandurlaub gekauft. Und es ist das erste Buch dessen Bewertungen auf Amazon ich nicht vorher gelesen habe, bevor ich es erstanden habe. Das werde ich in Zukunft öfter machen. Einfach aus dem Bauch heraus entscheiden! Ehrlich gesagt habe ich es mir von der Buchhändlerin empfehlen lassen, bin da einfach nicht mutig genug. 
Ich wollte etwas regional ostfriesisches, und da ich ein Krimifan bin ist es dieses hier geworden.
"Ostfriesenkiller" von Klaus-Peter Wolf
Klappentext:
Eine Serie von Morden erschüttert die kleine Stadt Norden im Ostfriesland. Nach und nach werden mehrere Mitglieder des Vereins "Regenbogen" auf grausame Weise umgebracht. Wer hasst so sehr, dass er den ganzen Verein auslöschen will?
Für Hauptkommissarin Ann Kathrin Klaasen, wird dieser Fall zu einer echten Bewährungsprobe.
Es ist echt ein toller Krimi, bei dem die menschlichen Seiten der Beteiligten eine wichtige Rolle spielen. Auch das Privatleben der Kommissarin wird miteinbezogen. Er ist absolut spannend und bringt immer wieder neue ungeahnte Wendungen. Und was mir sehr gut gefiel, ich konnte mir Alles sehr genau vorstellen, ich wusste von welchen Örtlichkeiten gesprochen wird, ja, und selbst den Leuchtturm auf dem Cover haben wir angefasst und "in live" gesehen.
Was mich sehr freut, es gibt noch weitere Fälle von Ann Kathrin Klaasen, die stehen jetzt schon auf meiner Geburtstagswunschliste.

Und jetzt werde ich in Vorfreude auf heute abend meine Hausarbeiten erledigen. Gehe mit dem Göttergatten heute Abend auf ein Konzert von Thees Uhlmann in Erlangen und davor wollen wir noch lecker Essen gehen. Bin schon sooo gespannt, hoffentlich haben wir was zu Reden, so ganz alleine.

Euch einen schönen Montag, Eure Katrin

1 Kommentar:

  1. Hmmm, ich bin ja nicht so der Krimifan. Aber dein Text macht mich neugierig :) ich werd mal in die. Bibliothek gehen...
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen

Ich freue mich von Euch zu lesen!