Samstag, 9. November 2013

Working Weekend

Ich sag Euch, mir steht ein Wochenende bevor. Sohn Nummer Eins hat beschlossen, bis zu seinem 14. Geburtstag muss sein Zimmer sich verwandelt haben, vom Kinderzimmer in ein nicht mehr Kinderzimmer. Er hat am Dienstag Geburtstag, Ihr könnt Euch also vorstellen was das heißt.  
Das Wort Jugendzimmer ist ihm auch schon zu kindisch, doch ich würde es "die Verwandlung in ein Jugendzimmer" nennen. Dazu gehört, weg mit der kindischen blauen Wand und den schrecklichen Robotern (die waren übrigends vor einem Jahr noch "totally in"), ein breites Bett muss her (aber nicht egal welches Modell, es muss ein schwarzes Kunstlederpolsterbett sein, uahhh!!!!) und sämtliche Dinge die an Kindheit erinnern, müssen aus dem Zimmer verbannt werden (wohin nur mit dem ganzen Kram, die anderen Kinderzimmer sind ja auch schon brechend voll).

Gestern Abend also, um 10 Minuten vor Ladenschluss noch in den Baumarkt gefahren, mit allen vier Kindern im Schlepptau, und Tapete gekauft, was sich wirklich unerwartet unkompliziert gestaltet hat. Abends noch die Möbel gerückt und Platz geschafft und heute freuen sich die Jungs aufs Wand zerstören. Ich bin ja mal gespannt ob die Kids das ganze Wochenende so eifrig dabei sind.
Ein kleiner Lichtblick, ich konnte Sohn Nummer 1 doch noch überreden nächste Woche mal zum Schweden zu fahren und nach nem Bett zu gucken, aber nur weil das Wunschbett ein Abverkaufmodell war und schon viele viele Macken hatte.

Euch wünsche ich auf jeden Fall ein ruhigeres Wochenende als ich es haben werde, freu mich aber irgendwie auch schon, ich liebe Verwandlung, besonders im Wohnbereich!

Eure Katrin

Kommentare:

  1. Och du grüne Neune! Du siehst einem aufregenden Wochenanfang entgegen.... Ich hoffe, er will nicht noch eine dreistöckige Erdbeertorte :)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, Kaffetrinken fällt aus, der Teenie hat Nachmittagsschule. Gibt nur lecker Abendessen und da hat er sich Chilli gewunschen, passt perfekt.
      Dir einen schönen Sonntag.

      Löschen
  2. oh ha, da hast Du ja was vor Dir, ich wünsche Dir gute Nerven, fleißige Helferhände und vielleicht noch ein paar Wichtel des nachts, die den Rest erledigen.
    Kenne ich aber, von Kind auf COOL in einer Minute wenn´s geht ;-)
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau, am Besten in einer Minute. Aber er hilft mächtig mit, dann macht das Ganze auch richtig Spaß. Viele Hände schaffen schnell ein Ende. Die Wichtel sind leider nicht gekommen, letzte Nacht, aber wir schaffen das bestimmt heute auch ohne.
      Lieben Gruß

      Löschen
  3. Hallo Katrin
    :-)
    Viel Arbeit, aber es macht den Eindruck, dass Du dieses gemeinsame! Umgestalten auch genießen kannst.
    Ein großes Bett ist super, da kann ich ihn verstehen, meine Kinder finden diesen Platz toll und schlafen auch mal kurzentschlossen in einem Bett. Ganz liebe Grüße und viel Spaß und Erfolg wünscht Petra

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katrin,
    ich hoffe, Dein Umgestaltungswochendende war erfolgreich!
    Wir haben am Wochenende auch gewerkelt. Die neuen Möbel für den großen-kleinen-Mann sind angekommen und mussten a) zusammengebaut werden, b) aufgestellt und an die Wände gebracht werden. Wir sind noch immer nicht fertig... Dafür ist die frisch tapezierte Wand lädiert...
    Aber am Ende wird alles irgendwie gut.
    Ganz lieben Gruß
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, am Ende wird alles wieder gut, auch wenn man das vorher oder währenddessen absolut nicht glauben kann.

      Löschen

Ich freue mich von Euch zu lesen!