Montag, 23. Dezember 2013

Wunderschöne Leuchtgläser

Heute habe ich ein ganz einfaches und schnelles DIY-Projekt für Euch, das Ihr auf jeden Fall noch bis morgen fertig bekommt. Geeignet ist es wunderbar für die weihnachtliche Dekoration auf dem Tisch, auf den Fensterbrettern oder überall anderswo.


Und los geht`s:
Zuerst druckt Ihr weihnachtliche Motive mittig auf ganz normales Druckerpapier. Vorlagen gibt es wirklich zahlreiche im Internet, ich habe meine von hier.

Ich mag so gerne diese altmodischen, nostalgischen Bilder.
Diese dann oben und unten zurecht schneiden, je nach Größe der Gläser, die umhüllt werden sollen. Ich habe meine so hoch gelassen, das man das Glas gar nicht mehr sieht. Und als Innenteil habe ich einfach ausgespülte Marmeladen- oder Gurkengläser genommen.
Nun pinselt man das Papier mit Öl ein. Wir haben dazu ganz normales Speiseöl genommen und als Unterlage Zeitungspapier, das saugt das überschüssige Öl schön auf.

Das Ganze jetzt über Nacht trocknen und einziehen lassen. Wenn man es schön dünn einpinselt, dauert es auch nur ein paar Stunden und nicht die ganze Nacht. Oder Ihr tupft das überschüssige Öl nach einer halben Stunde mit Küchenpapier ab, dann geht es noch schneller.
Das Papier sieht nun aus wie Pergamentpapier. 
Dieses wird nun einfach um ein Glas gelegt und, so nah wie möglich am Glas, zusammengetackert.

Und jetzt noch ein Teelicht oder eine Kerze hinein, und schon ist Euer Unikat fertig. 

Tatkräftige Unterstützung hatte ich dabei von meinem jüngsten Sohn, er möchte die Winterlichter an Weihnachten an seine Paten und Großeltern verschenken. Da bin ich doch gleich ganz neidisch.

Viel Spaß beim Motive aussuchen und Nachmachen!
Eure Katrin

Kommentare:

  1. eine wirklich tolle Idee schaut schön weihnachtlich aus
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  2. Soooo schön!!! Und so einfach..... Danke!!
    Wünsche auch dir und deiner Familie wunderschöne Weihnachtstage!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen

Ich freue mich von Euch zu lesen!