Freitag, 24. Januar 2014

Gute Vorsätze

Also, ich bin ja schon so eine die sich Gedanken macht - über die guten Vorsätze fürs neue Jahr. 


Eigentlich bin ich auch ganz gut Diese umzusetzen. Eine gewisse Zeit lang, doch dann taucht er plötzlich, von einem Tag auf den Anderen, auf. Er, der innere Schweinehund!!! 

Habe ich die letzte Woche noch regelmäßig Yoga gemacht - ein Viertelstündchen am Tag - scheint es mir heute und in naher Zukunft unmöglich. Zwei Wochen machte es mir absolut, rein gar nichts aus, die Schokolade der Kinder im Kühlschrank nicht anzurühren, doch heute könnte ich mir nichts Besseres vorstellen als ein Stückchen (oder zwei oder drei oder...) davon zu naschen. Habe ich in 4 Wochen abends wirklich kein einziges Mal in den Fernseher geschaut, und diese Zeit wirklich sinnvolleren Dingen gewidmet, muss ich heute unbedingt diese 1000. Wiederholung einer 80er Jahre Serie anschauen.
Und wenn ich Ihm einmal nachgegeben habe, ist er ständig präsent und ich kann Ihn einfach nicht mehr in seine Schweinehundehütte zurückschicken. 
Dieser innere Schweinehund nervt mich, jedes Jahr macht er mir meine Vorsätze kaputt, manchmal geht es wochenlang gut bis er da ist, und manchmal vergehen keine zwei Tage und er zeigt sich.
Aus diesem Grund habe ich mir diese Jahr nichts vorgenommen, keine Vorsätze!
Nur eins, am Ende des Jahres möchte ich aus dem Duell mit dem Schweinehund als Sieger hervortreten. Ich werde ihm zeigen das ich mit Lust und Laune einfach Alles schaffen kann, egal was Er sich so für mich ausgedacht hat. Ich werde gewinnen, da bin ich mir heute schon sicher!
Ich werde mir sämtliche Videos auf Youtube dazu anschauen, in passender Literatur schmökern und vor allen Dingen - und ich glaube das ist das Wichtigste - nicht so lange zu überlegen wenn ich etwas tun will sondern es einfach anpacken. Nicht denken, eigentlich mußt du Jenes und Dieses noch vorher erledigen, die Zeit könnte knapp werden oder es ist zu aufwendig für die zwei Stunden das Bastelequipment herzuräumen, sondern einfach loslegen.
So kommt der Schweinehund gar nicht erst aus seiner Hütte! Hoffe ich!

Ich bedanke mich bei Bine und Andrea für den Anstoß mir mal Gedanken zu diesem jährlich wiederkehrenden Thema zu machen und verlinke meinen Beitrag bei Ihren "Short Stories". Eine wirklich tolle Aktion, ich freue mich schon sehr auf die nächsten Monate!

Hier noch ein schönes Liedchen zum Thema für Euch


Ein wundervolles Wochenende, mit ganz viel Zeit für die wichtigen Dinge in Eurem Leben, wünscht Euch 
Katrin

Kommentare:

  1. Kennst du Hera Lind's "Champagnerdiät"??
    Da kannst du unter Lachtränen lernen, deinen Schweinehund zu dressieren ;) macht Spass!
    Du schaffst das....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Werd ich mir gleich mal anschauen, danke für den Tipp!!!

      Löschen

Ich freue mich von Euch zu lesen!