Samstag, 31. Mai 2014

Direkt vor unserer Haustür

Endlich ist es mir wiedermal gelungen ein paar Himmelsbilder zu machen. Es ging mit Gegrummel los und endete mit drei Kindern in unserem Bett (+ wir zwei Erwachsene, eine enge Nacht). Denen war das Gewitter so unheimlich!
Ich fand es einfach nur schön, ich liebe Gewitter!


Und mit diesen Bildern bin ich heute mal wieder bei Katja´s wunderbarer Sammlung dabei.

Ich wünsche Euch ein wundervolles Wochenende!
Eure Katrin

Mittwoch, 28. Mai 2014

Abruzza - köstliches Fladenbrot

Lecker, Lecker, ich sag´s Euch. Ein Rezept für Euch, geht super schnell und mit noch ein paar Kleinigkeiten ein komplettes Abendessen oder wundervoll zu einer Schüssel Salat.


500 g Weizen fein gemahlen in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Vertiefung drücken. 1/2 Würfel Hefe in einem Teil der vorgegebenen Wassermenge (350 ml lauwarmes Wasser) auflösen und in der Mulde mit wenig Mehl zu einem dicklichen Brei verrühren.
15 Minuten gehen lassen.
Vorteig mit den restlichen Zutaten, das restliche Wasser, 1 TL Vollmeersalz, 8 klein geschnittene Oliven, 1/2 rote klein geschnittene Paprika (o.k., meine Paprika ist jetzt nicht unbedingt klein geschnitten, dann schmeckt´s aber sicherlich noch besser, diese Paprikakanten in meinem Brot sind etwas gewöhnungsbedürftig) und 100 g geriebenen Parmesan vermengen und gut durchkneten.
Da ich mich zur Zeit ja vegan ernähre, habe ich den Käse einfach weggelassen und dafür etwas mehr Salz beigefügt.
Den Teig in eine beliebige Form bringen, zum Beispiel Fladen von etwa 15 - 20 cm Durchmesser, auch größer, kleiner oder oval. 
Auf ein gefettetes Backblech legen und 10 - 15 Minuten gehen lassen.
Die Oberfläche mit einer Blumenspritze mit Wasser besprühen.
In einem auf 225 Grad vorgeheizten Backofen etwa 15 Minuten goldbraun backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen.


Das Problem mit diesen selbstgebackenen Brotsachen, sie halten höchstens eine Mahlzeit. Einmal Abendbrot und alles ist weg. Ist ja auf der einen Seite gut, den Kindern schmeckt´s, sie essen die frischen Backwaren einfach nur mit Butter bestrichen und ein paar Gemüsesticks oder Oliven dazu, auf der anderen Seite muss ich mich gleich am nächsten Tag wieder an den Herd stellen. Aber das gibt´s ja nicht jeden Tag, so bleibt´s was Besonderes.
Mein absoluter Favorit auf diesem Fladenbrot ist übrigens der Papuccini Aufstrich von Zwergenwiese. Der harmoniert perfekt mit dem Fladenbrot. (Nein, leider werde ich nicht von Zwergenwiese mit Aufstrichen bestochen um das hier zu schreiben, hab ich ganz normal im Bioladen meines Vertrauens gekauft)

Lasst es Euch schmecken!
Liebe Grüße
Katrin

Und weil ich das Fladenbrot so sehr gerne mag, schicke ich es gleich zu Mittwochs mag ich, obwohl ich es natürlich auch gerne an anderen Tagen liebe!

Dienstag, 27. Mai 2014

Fensterdeko in Rund

Heute hab ich eine einfache Bastelei, eher gesagt Ausschneiderei, für Euch. 
In unserem Schlafzimmer mag ich es nicht wenn die Fenster ganz frei sind. Deshalb werden die Scheiben jedes Jahr im Frühjahr neu "verkleidet". Letztes Jahr hat es ja gezwitschert, siehe hier, und dieses Jahr mag ich es gerne rund und bunt.


Einfach aus etwas festerem Papier verschieden große Kreise ausschneiden und mit Fäden verbinden und dann ans Fenster kleben. Ganz einfach und superschnell. Ich habe Tonpapier genommen, dann rollen sich die Seiten nicht so ein und der Kreis bleibt rund. Als Schablone habe ich Gläser und Teller verwendet.


Mir gefällt es wirklich supergut, und man kann einfach jede Farbe dazu dekorieren, und auch jede Bettwäsche dazu wählen. Man ist farblich einfach nicht festgelegt, was mir sehr entgegen kommt. Ich liebe den Wechsel der Farben in unserem Haus, sowohl innen als auch außen.

Meine Kreise schicke ich nun zum Creadienstag. Dort findet ihr noch ganz viel weitere kreative Ideen.

Einen schönen Tag wünscht Euch
Katrin

Sonntag, 25. Mai 2014

7 Sachen am Sonntag

7 Bilder von 7 Sachen für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe, egal ob für 5 Minuten oder 5 Stunden. Nach einer Idee von Frau Liebe, gesammelt von Frau Grinsestern.

Eine meiner Lieblingshausarbeiten - Wäsche in die Sonne hängen

Ne Runde Yoga für straffe Arme und Beine, mal schau´n ob es was hilft

Frische Ananas mit Mandeln und Cranberries verspeist - soo lecker

Dem Töchterlein einen Bananenschmand gemacht

Einen neuen Kuchen gebacken, er hat absolut megaköstlich geschmeckt

Das Töchterlein ausgehfein gemacht - sie sah wirklich goldig aus in ihrem Neonkleid, obwohl ich anfangs echt gegen dieses Leuchtding war

Gemüse für´s Grillen geschnibbelt

Einen wunderbaren Wochenendausklang wünscht Euch
Katrin

Mittwoch, 21. Mai 2014

Herziges Geburtstagsgeschenk

Heute kann ich Euch endlich drei der Herzchen zeigen, die ich auch am Muttertag verschenkt habe. Sie sind für meine allerherzliebste Stiefschwester zu Geburtstag. 
Als Schlüsselanhänger oder Deko, das bleibt ganz ihr überlassen!


Gehäkelt aus Stoffresten und gefüllt mit einem ausrangierten T-Shirt.

Ich liebe es ja Geschenke zu machen, ich bin ganz beglückt, wenn die Leute auspacken und sich dann freuen. Mindestens genauso schön wie selbst beschenkt werden. Deshalb schicke ich meinen Post heute zu "Mittwochs mag ich", obwohl ich natürlich nicht nur am Mittwoch gerne verschenke!

Ich finde die ja sooo goldig, da werd ich mir doch glatt noch selber nen Schwung häkeln - bis die Wolle alle ist.

Einen lustigen Mittwoch wünscht Euch 
Katrin

Montag, 19. Mai 2014

Montagsfreude - Endlich Sonne

Ich spür´s, ich riech´s, ich schmeck´s - die Sonne kommt! Heute, jetzt, sofort! Ich freu mich riesig! Alles wird strahlen in Gelb und Gold und Warm, so wie die Glocken hier.


Und hier noch ein sonniges Lied für Euch


Eine Woche mit ganz viel Sonnenschein wünscht Euch
Katrin

Freitag, 16. Mai 2014

Passend zum Thema - der aktuelle Tatortreiniger

Ich bin Euch ja noch eine Erklärung schuldig, warum vegan und so.
In letzter Zeit habe ich mich wieder viel damit befasst, was den Tieren so auf dieser Welt angetan wird. Nicht nur was die Massentierhaltung für die Fleischproduktion angeht, sondern alles, was es noch so drum herum gibt. Und dann bin ich am 30. April morgens aufgewacht, und hatte in meinem Kopf - ab heute vegan!
Erstmal habe ich eine Woche als festen Zeitrahmen gesetzt, die hab ich locker geschafft. Und jetzt bin ich immer noch dabei. Wobei ich langsam etwas müde werde bei der Suche nach abwechslungsreichen Rezepten und leckeren Alternativen zu Süßspeisen. Auch finde ich es sehr schwierig vollwertig und vegan zu kombinieren. Vielleicht schaff ich ja nen Monat, mal schau`n.


Ich bin ja erst vor kurzem auf den Tatortreiniger gekommen. Eine wirklich sehr witzige, aber dennoch hintergründige, Serie auf ARD. Im Moment läuft die dritte Staffel auf Einsfestival. Sie regt definitiv zum Nachdenken an - mich zumindest. Die aktuelle Folge von gestern ist einfach super. Eine Diskussion über das "Vegan leben" von beiden Seiten beleuchtet, und ein Appell an die Toleranz zwischen uns Menschen.
Hier hab ich den Link für Euch, Ihr könnt Euch die aktuelle Folge eine Woche lang ansehen:

Viel Spaß dabei!
Ein erholsames Wochenende mit ganz viel Sonne wünscht Euch
Katrin

Donnerstag, 15. Mai 2014

Die Kunst im Alltag

Ich finde es immer wieder schön im Trott des Alltags von schönen Dingen überrascht zu werden. So viel "Kunst" steckt in unserem Leben, wir nehmen es nur viel zu selten wahr. Seit einigen Wochen versuche ich mit offeneren Augen durchs Leben zu gehen - ein entsprechender Zeitungsartikel hat mich daran erinnert.
Und so passiert es, das beim Pizza belegen, "Kunst" entsteht. 
Das Töchterlein schüttet die Passata auf den Teig und ruft: "Ein Apfel!"



Und was für ein rotes Prachtexemplar!

Einen wunderbaren Donnerstag wünscht Euch
Katrin

Dienstag, 13. Mai 2014

Kunterbunt und Rund

Gestern bin ich nun endlich dazugekommen unsere neue Deko in der Diele anzubringen. Inspiriert hat mich dazu Steffi mit ihrem Goldkonfetti. Allerdings ist mir eine Farbe einfach zu langweilig. Also hab ich mit dem Töchterlein unterschiedlich große Kreise aus altem Kalenderpapier ausgeschnitten (das ist einfach etwas fester und stabiler, und bekommt so ein 2. Leben), sie hat sie mit Acrylfarben bemalt - alle ganz alleine, und das mit 3 Jahren, ich bewundere echt ihre Ausdauer - und dann haben wir sie gestern an unsere weiße Wand in der Diele geklebt. 
In die Mitte kam ein Kunstwerk von Sohn Nummer Zwei. Das passt total gut dazu.






Und diese wirklich einfach umzusetzende Idee schicke ich nun zu Ankes Creadienstag und zu Ninas Upcycling Dienstag.

Uns gefällt es super gut!!! Was sagt Ihr so?

Einen kunterbunten Dienstag, lasst Euch die Laune nicht von dem Regenwetter vermiesen
Eure Katrin

Montag, 12. Mai 2014

12 von 12 im Mai

Wie jeden Monat am Zwölften gibt es heute wieder bei Caro Einblicke in den Tagesablauf der Bloggerinnen. 
Hier kommt mein Tag!

Gefrühstückt und geschmunzelt beim Zeitung lesen

Mich mal wieder um die Wäsche gekümmert

Klar Schiff in der Küche gemacht

Ein Muttertagsständchen im Kindergarten angehört

Zwei wundervolle Geschenke erhalten, die ich zuhause aber wieder zurückgeben musste - haben ihnen selbst so gut gefallen, den zwei Kleinen

Eine Mahlzeit gekocht und Eine aufgewärmt

Köstliche Reste verspeist

Dem Sohn Nummer Eins ein neues Heft aus dem Keller geholt

Denn Teetisch abgeräumt

Tesafilmstreifen für die neue Wanddeko vorgeschnitten (zeig ich Euch diese Woche)

Einen Artikel über das Verlassen der Komfortzone gelesen

Schuhe sortiert 

Ich geh dann mal gucken was bei Euch so los war.

Liebes Grüßchen
Katrin

Montagsfreude - Muttertagsfreude

Schön war es gestern! So gar nicht bin ich für einen kommerzigen Muttertag. Die Mutterliebe möchte ich viel lieber im Alltag spüren. Doch so ne kleine Überraschung am Morgen - Frühstück am Bett, mit frisch gemachtem Müsli und grünen Tee, samt Blumen - freut mich doch schon sehr! Dazu noch eine ganz tolle selbstgemalte Karte und ein Stickbild (schön bunt, ganz nach meinem Geschmack) vom Sohn Nummer Zwei, einfach wunderbar! Auch wunderbar, fand ich die fröhliche Herde Kinder in meinem Bett. So kuschelig, so gemütlich, so ein Glück!


Mittag waren wir dann lecker Essen, mit ganz vielen anderen Familienmüttern, den ganzen lieben Kinderlein, und die Männer durften natürlich auch mit. Die Mamas haben alle eins von meinen selbst gehäkelten Herzchen bekommen, leider hab ich total vergessen sie zu fotografieren. Waren aber sicher nicht die Letzten die ich gemacht habe, sind nämlich richtig schnuckelig geworden und gehen ja echt ganz fix.
Danach haben wir einen der schönsten Gärten in Bayern besichtigt, den Hortus Insectorum in Beyerberg. Ein 3 Zonen Garten, und absolut Natur. Wunderschön! Der Herr Gastl hat bei seiner Führung so wahre Worte gesprochen, wirklich beeindruckend. Mehr Infos könnt Ihr auf der Homepage hier nachlesen. Absolut empfehlenswert!!!


Zuhause gab´s dann noch eine vegane Orangencremetorte für mich. Gebacken vom Sohn Nummer Eins. Absolut köstlich. Im Moment ernähre ich mich nämlich vegan. Wie es dazu kam, werde ich Euch demnächst berichten. 


Das war ein Tag so ganz nach meinem Geschmack!
Und bei Euch so?

Einen grandiosen Montag wünscht Euch 
Katrin

Donnerstag, 8. Mai 2014

Herziger Muttertag


Mein Probeherz ist fertig, bis Sonntag sollen noch Einige folgen. Jede Mutter, die am Sonntag mit uns feiert, bekommt ein gefülltes Herzchen von mir. Als Schlüsselanhänger oder einfach so zum Aufhängen.

Häkeln werde ich nach dieser Anleitung

Das Aufhängebändchen mache ich aber als Luftmaschenkette, so wie in diesem Video

Eine sehr schnelle und einfache Idee. Und ideal um Wollreste zu verwerten.
Ganz viel Sonnenschein heute, wünscht Euch 
Katrin

Montag, 5. Mai 2014

Montagsfreude - Ferien von den Ferien

Ich bin wieder da! Sorry für die Verspätung, aber irgendwie habe ich noch eine Woche Erholung von den Ferien gebraucht. Es war ja ganz schön viel los, die Konfirmation von Sohn Nummer Eins, und dann mussten wir die ersten Ferien,  in denen beide Elternteile arbeiten müssen, also ohne Urlaub, stemmen. Ging aber ganz gut. 
Am Wochenende habe ich mir mit der Grundreinigung und Umdekorierung unseres Schlafzimmers die Zeit vertrieben. 
Auch die Fensterbänke außen haben eine, wie mir scheint völlig sinnfreie, aber wie ich finde, absolut witzige Deko erhalten.



Ich muss echt jedesmal schmunzeln, wenn ich an dem Fenster vorbei gehe. Es sieht so lustig aus wie die Hündchen ihre Hinterteile in die Sonne strecken!
Das waren übrigens mal Haken vom Möbelschweden, leider nicht sehr stabil, zum Wegwerfen zu schade. Jetzt bleichen sie eben eine Zeit lang aus in der Sonne. Die haben vielleicht ein Leben!
Eine wunderbare Woche mit ganz viel Sonne wünscht Euch
Katrin