Montag, 12. Mai 2014

12 von 12 im Mai

Wie jeden Monat am Zwölften gibt es heute wieder bei Caro Einblicke in den Tagesablauf der Bloggerinnen. 
Hier kommt mein Tag!

Gefrühstückt und geschmunzelt beim Zeitung lesen

Mich mal wieder um die Wäsche gekümmert

Klar Schiff in der Küche gemacht

Ein Muttertagsständchen im Kindergarten angehört

Zwei wundervolle Geschenke erhalten, die ich zuhause aber wieder zurückgeben musste - haben ihnen selbst so gut gefallen, den zwei Kleinen

Eine Mahlzeit gekocht und Eine aufgewärmt

Köstliche Reste verspeist

Dem Sohn Nummer Eins ein neues Heft aus dem Keller geholt

Denn Teetisch abgeräumt

Tesafilmstreifen für die neue Wanddeko vorgeschnitten (zeig ich Euch diese Woche)

Einen Artikel über das Verlassen der Komfortzone gelesen

Schuhe sortiert 

Ich geh dann mal gucken was bei Euch so los war.

Liebes Grüßchen
Katrin

Kommentare:

  1. Und wirst du die Komfortzone jetzt auch verlassen? Dein Frühstück sieht übrigens sehr lecker aus.

    Grüße
    Steph

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß noch nicht, bin da eher so ein kleiner Schisser. Aber ich werd mal ganz langsam anfangen.

      Löschen
  2. Na, ich hätte bei DEM Schuheberg resigniert...
    Ich bin jetzt in der Komfortzone & verlasse die nicht mehr so schnell ( doch, Wäsche waschen, sonst hab ich keine Unterhemden mehr )...
    Das ist ein Leben zur Zeit.
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich resigniere schon ein halbes Jahr lang vor diesem Schuhberg im Keller. Aber heute musste es einfach sein, die Zeit war reif dafür.

      Löschen
  3. Schöner Tag, schöne Fotos, viiiiiele Schuhe!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Dein Frühstück sieht lecker aus, hmmmm!
    Viele Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. du bist vorm verlassen der komfortzone wenigstens schon mal im flow ;-)

    lg anja

    AntwortenLöschen
  6. Das mit der Komfortzone lese ich mir heute Abend auch noch durch, ich hab bisher nur geblättert und die kurzen Artikel gelelesen.
    Und ich will Dir ja nichts einreden, aber ich seh da ein echtes Schuhproblem bei euch ;-)
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Schuhproblem ist echt vorhanden. Bei 6 Personen, davon 4 Kinder die ständig die Schuhgröße ändern. Wird wohl noch ne Weile bestehen, das Problem.

      Löschen
  7. Schuhe hab ich heute auch sortiert. Meinem Großen sind schon wieder alle Schuhe zu klein und der Kleinste passt immer nicht in die drölfzig Schuhe, die ich bereits zur Auswahl habe. Soifz. LG, Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so geht´s mir auch immer. Und dann muss man doch Neue kaufen.

      Löschen
  8. Da war aber viel los bei Euch. Das mit dem Geschenkezurückgeben kenne ich auch. Meine Kleine war ganz oft so begeistert, dass sie das Geschenk nicht wirklich hergeben wollte.
    Herzliche Grüße aus Wien
    Dita

    AntwortenLöschen

Ich freue mich von Euch zu lesen!