Freitag, 29. August 2014

Ferienliebe - Lieblingsplätzchen

Viele freie Zeit in den Ferien, da kann man viele neue Dinge ausprobieren. Unter anderem eben auch Rezepte. Ausprobiert wird ein Neues meist zu Beginn, verfeinert und variiert während, und aufgenommen in unser Familienkochbuch am Ende der Ferien. Und so werden das immer mehr Lieblingsgerichte bei uns.

Unser momentaner Sommerferienhit sind diese leckeren Kekse. Schnell gebacken, super flexibel was die Zutaten angeht und perfekt zum Mitnehmen. Da sind die Kinder wirklich ne Weile satt. Das sie dazu auch noch gesund sind, habe ich den Kids verschwiegen, sonst würden sie ihnen sicher nicht schmecken.


Das Rezept habe ich wiedermal von dem wunderbaren Vollwertblog. Allerdings habe ich den Hafer geflockt und noch frische Apfelstückchen mit untergemischt. Einfach köstlich. Mittlerweile backen die Kids sie schon ganz alleine.


Gutes Gelingen beim Nachbacken wünscht Euch
Katrin

Samstag, 23. August 2014

Ferienliebe - Himmelsgucker

Hab ich eigentlich schon erwähnt wie sehr ich die Ferien liebe!!! Seit gestern habe ich nun auch endlich Ferien, meinen dreiwöchigen Sommerurlaub. Ich freu mich so!
In den Ferien nehme ich mir oft mal Zeit um einfach nur den Himmel zu betrachten. Dafür habe ich im Alltag keine Muse.
Die Kinder liegen neben mir auf der Decke und wir denken uns Geschichten aus. Oder wir beobachten von der Terrasse aus ein Unwetter, das ist auch wundervoll, denn man spürt die Naturgewalten hautnah.
Letztens konnten wir den Kampf von Sonne und "Unheimlich" (O-Ton meiner Tochter) miterleben. Der Himmel tiefgrau, die Sonne strahlte hindurch und untendrunter blau.  Ab und zu krachte es ganz gewaltig. Seht selbst.


Drei Minuten später gab es dann jeden Menge Regen in allen Formen.


Wer braucht da noch Fernsehen oder Kino?

Ein schönes Wochenende wünscht Euch 
Katrin

Noch mehr einzigartige Himmel findet Ihr heute wieder bei der Raumfee.

Mittwoch, 13. August 2014

Ferienliebe - Die ersten Äpfel aus dem Garten

Jedes Jahr in den Sommerferien freuen wir uns auf den Moment die ersten Äpfel aus Omas Garten zu "stibitzen". Der ganze Baum hängt voller wundervoller praller Früchte und sie schmecken einfach einzigartig. So wie das eben auch ist mit dem ersten Spargel im Jahr, den ersten Tomaten aus dem Garten, usw..
Dieses Jahr haben wir uns dabei in eine Geschichte gespielt, wir waren das einfache Volk und haben aus dem Garten des Königs Äpfel geklaut um zu überleben. Immer mal wieder kam eine Patrouille des Königs auf ihren Pferden vorbei, doch wir haben uns gekonnt im Dickicht und dem hohen Gras versteckt. Und zu guter Letzt hat dann noch unser Jüngster den "Königsapfel" mitgenommen, den einzigen Apfel mit einer roten Backe. Dann haben wir uns aber schnell davon geschlichen. Spaßig war`s - die Apfelbeschaffung.

  
Und kaum zuhause angekommen, haben wir daraus eine Apfelschlemmerei  zubereitet.


Und mit Vanillesauce verspeist. Einfach köstlich!


Jetzt stehen noch jede Menge anderer Apfelgerichte auf der Agenda. Mal schau´n wann wir wieder was Deftiges brauchen.

Ich mag "erste Male" wirklich immer sehr gerne. Besonders dann, wenn man weiß, was auf Einen zukommt. Noch mehr "Mittwochs mag ich" gibt es heute wieder bei Frollein Pfau.

Ich tauch dann mal wieder ab in den Ferienmodus, lasst es Euch gutgehen!
Katrin

Mittwoch, 6. August 2014

Ferienliebe - Die Zeit am Morgen

Also Ferien sind doch echt was Schönes. Auch wenn man noch arbeiten muss (meine Arbeit geht ja immer erst nachmittags los). 

Zeit für
- aufstehen ohne Zeitdruck
- sich einfach nochmal umdrehen und sich an ein schlafendes Bündel kuscheln
-  noch ein paar Zeilen lesen
- die Stille im Haus genießen
- durch den Garten schlendern und sich an der blühenden Vielfalt freuen

- Tee kochen und Zeitung ausgiebigst lesen (auch wenn die meisten Nachrichten nicht sehr fröhlich stimmend sind)

- frisch gebackene Semmeln zum Frühstück

- nachdenken was man an dem Tag so machen möchte ohne den automatischen Tagesablauf zu starten

Ich liebe Ferien - mindestens genauso wie die Schüler!
In diesem Sinne 
Eure Katrin

P.S.: Hier gibt´s noch ganz viele andere "Mittwochs mag ich"

Samstag, 2. August 2014

Meine Einfriermomente im Juli

Nic hat auf ihrem Blog "Luzia Pimpinella" eine neue, monatlich wiederkehrende, Rubrik eingerichtet: "Freezeplease". Momente die man am Liebsten einfrieren möchte damit sie einem immer erhalten bleiben. 
Ich finde das wirklich eine ganz ganz tolle Idee und bin heute dabei.

Meine persönlichen Einfriermomente im Juli sind die meiner tanzenden Tochter. Sie konnte, dank der warmen Temperaturen, ihre fliegenden Sommerkleidchen anziehen und drehte sich und tänzelte zu guter Musik bei jeder Gelegenheit. Ganz egal ob es sich um Klassik, Rock oder Techno handelte. Ihr ausgelassenes, strahlendes und glückliches Gesicht dabei ist einfach unbeschreiblich. 


Da können wir anderen Familienmitglieder wirklich nur mal kurz ne Runde mitdrehen und sie dann wieder, ganz bezaubert, betrachten. Selbst die drei großen Brüder können sich diesem Schauspiel völlig hingeben ohne herumzuzappeln oder schon wieder weiter zu müssen.

In diesem Sinne, tanzt Euch durch´s Wochenende, dann fühlt sich alles gleich ganz beschwingt an!
Eure
Katrin