Donnerstag, 8. Januar 2015

So leicht

Bine, von "was eigenes", hat mir anlässlich ihrer ersten Schreibzeit in diesem Jahr, den Anstoß gegeben mich mit meiner derzeitigen Gemütslage zu befassen.
Mit dem Beginn des neuen Jahres setzte bei mir eine Leichtigkeit ein, die ich irgendwie gar nicht nachvollziehen kann. Sie ist mir ganz unheimlich! Ich traue ihr noch nicht so, dieser Leichtigkeit. Egal was es bisher schon für Hiobsbotschaften gab - und das waren in einer Woche wirklich nicht wenige - ich finde alles nicht so schlimm. Die Vertretung meiner erkrankten Kollegin im nächsten Monat krieg ich schon hin. Den Bericht bis 20. Januar ebenfalls. Und die schlechte Note von Sohn Nummer Eins, mein Gott, wird schon besser werden. Das ist eigentlich so gar nicht meine Art. Ausflippen wäre angesagt. Doch es bleibt aus. Stattdessen presse ich in meinen vollgestopften Alltag noch ne kleine Körperertüchtigungrunde ein, nach der ich mich bestens fühle. Meine Vorsätze bin ich auch schon angegangen und habe das erste unbekannte Rezept gekocht, das auch noch schmeckte. Alles irgendwie merkwürdig.
Ich nehm das jetzt einfach mal so an wie es ist und lass mich überraschen wie lange das anhält.
Mir geht´s grad rundum gut! Also, jetzt gerade. Mit leckerem Frühstück und meiner Leichtigkeit!


Einfach mal auf den Kopf stellen und das Leben andersherum betrachten. Und einfach mal ganz anders denken und handeln. Tut gut! Ich weiß aber nicht wie man das macht. Ist bei mir einfach so passiert.

Einen wundervollen Tag wünscht Euch
Katrin

Kommentare:

  1. :-)
    wie schön!

    Hoffe, es bleibt so, und wünsche Dir alles Gute - liebe Grüße von Petra

    AntwortenLöschen
  2. Toll geschrieben und irgendwie ansteckend.
    Jetzt bin ich noch mehr "in Fahrt" und dann mal sehen wie alles
    andersherum aussieht ;)
    LG
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ansteckend! :-) Danke für diesen leichten und schönen Bericht
    zu Deiner Gemütslage. Ich hoffe für Dich, dass diese noch ganz lange
    anhält!
    Alles Gute für 2015!
    Liebe Grüße, Bine

    AntwortenLöschen
  4. Hört sich gut an! Bleib dabei - sonst wirds schneller normal als was du dir wünschst...
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Katrin,
    genieße diese Leichtigkeit, es lebt sich viel einfacher damit. Ich bin hier gerade noch am Dinge reduzieren und es läuft gut, deshalb fühle ich mich derzeit auch leicht und beschwingt.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Katrin,

    Du versprühst so viel Leichtigkeit mit diesem Post - da nehm ich mir doch glatt ein bisschen was davon mit. Darf ich?

    Liebe Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich von Euch zu lesen!