Dienstag, 24. März 2015

Der Osterhase kann kommen

Gestern waren wir mit Osternestbau beschäftigt. Die Kinder haben sich schon beklagt, weil noch so gar kein Osterei bei ihnen abgegeben wurde. Ich habe sie dann darauf hingewiesen das es ja auch noch gar keine Nester gibt wo er sie reinlegen kann. Und dann gab es kein Halten mehr. 
Gleich nach der Schule sind wir zu meiner Oma gefahren um Weidenzweige zu holen und schon ging es los.

Rohmaterial 

 Wie wild geschnitzt und die Äste angespitzt, und voila...

Nest Nummer eins vom Töchterlein, am Liebsten hätte sie das Geäst mit ganz vielen Eiern verziert. Und am Besten natürlich alle in Rosa und Lila.

Und hier die Nester der beiden Jungs, dekoriert mit ihren Waldschätzen vom letzten Spaziergang.

Jetzt kann er kommen, der Osterhase. Jetzt gibt´s keine Ausreden mehr. Jetzt geh ich dann mal Eier kaufen.

Bestimmt noch ganz viel Österliches gibt es heute beim Creadienstag. Viel Spaß beim Stöbern!
Eure Katrin

1 Kommentar:

  1. Hallo Katrin,
    das ist schön, dass es bei Euch solche Nester gibt. Das gibt es bei meiner Kollegin auch immer. Ich kenne das von hier gar nicht so, da gibt es mit Moos ausgelegte Teller oder Schüsseln - wahscheinlich weil bei uns Ostern noch oft Schnee liegt!
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen

Ich freue mich von Euch zu lesen!