Mittwoch, 4. März 2015

Lesetipp "Sie und Er" von Andrea De Carlo

Ich bin ja ein absoluter Krimifan. Diese Spannung fesselt mich und motiviert mich ständig und immer zum Weiterlesen. Ab und an kommen auch mal andere Bücher in meine Hände, doch so richtig im Fluss mit einem Buch, bin ich eigentlich fast nur bei Thrillern oder Krimis.

Umso mehr hat mich dieses Buch hier berührt und in seinen Bann gezogen. Und etwa nicht zwecks der Spannung, nein. Diese Worte, diese Sprache! Unfassbar wie man Gefühle, Zustände, Stimmungen, Begebenheiten und Umgebungen so wunderbar und treffend beschreiben kann. Man fühlt sich als wäre man dabei. Spürt das Wetter auf der Haut, die kribbelnde Spannung, die aussichtslosen Situation. 
Es ist eine romantische Liebesgeschichte, heißt es. Doch nicht im klassischen Sinne. Sondern so ganz anders, so echt, so ehrlich, ohne kitschige Elemente. Man ist mittendrin in diesem Strudel aus Gefühlen und Empfindungen.



Klappentext: 
Wahre Liebe gibt es nicht. Nur Beziehungen, die ein wenig Sicherheit geben - so sieht es Clare. Oder Affären - so Daniel. Bei einem Autounfall begegnen sich die beiden zum ersten Mal. Denkbar unromantisch. Doch damit beginnt zwischen den beiden ein Wechselspiel von Anziehung und Abstoßung, von geschenkten und verpassten Momenten. Mailand, Ligurien, die Provence und Kanada sind nur die äußeren Stationen einer Suche nach Echtheit und Ehrlichkeit - in einer Liebe, die eigentlich kaum möglich scheint.

Absolute Leseempfehlung, meine liebsten Leserinnen! Und ganz klar ein Fall für Mittwochs mag ich!

Ganz viel Sonnenschein wünscht Euch
Katrin

1 Kommentar:

  1. Das klingt wirklich gut! Danke für den Tipp! LG Veronika

    AntwortenLöschen

Ich freue mich von Euch zu lesen!