Mittwoch, 16. September 2015

Mittwochs mag ich - Zeit haben für persönliche Geschenke

Schon oft habe ich Euch erzählt, wie gerne ich verschenke. Ich liebe es persönliche Dinge selbst zu machen oder schon lang gehegte materielle Träume zu erfüllen. 
Doch dafür braucht man oft Zeit. Vor den Sommerferien war ich echt am Limit, ich hetzte durch den Tag und gefühlt kam ich zu gar nichts. Geschenke wurden kurz vorher, ohne viele Gedanken, gekauft und verschenkt. Als ich dann das erste Präsent im Laden einpacken ließ, war für mich die Grenze erreicht.
Vorgenommen habe ich mir, das sich das ändern muss, denn damit bin ich absolut nicht zufrieden.
Und in Angriff genommen habe ich meine, hoffentlich wiedergewonnene, alte Schenkmentalität, gleich letzte Woche.
Meine Mutter hatte Geburtstag und ich wollte ihr irgendwas Persönliches zu ihrem eher praktischen Geschenk, das Messer für eine Motorsense, dazugeben.
Lippenpflegestifte selber machen, habe ich schon immer mal machen wollen. Mir schon viele Anleitungen dazu angesehen, und auch die Zutaten hatte ich schon zuhause. Also ging´s los. Nach dieser Anleitung: https://www.youtube.com/watch?v=dv_O9wNYHBw.
Ging wirklich unkompliziert und schnell, und er ist echt wunderbar.
Ein Pflegebalsam für meine Mum und einen für mich. Ich habe noch ein paar Tropfen ätherisches Öl reingetan, für den Duft.
 Beklebt hab ich sie mit beschrifteten Aktionsaufklebern einer Supermarktkette, die wir doppelt haben. 

Dazu haben wir noch ein Kärtchen gebastelt, für die Gartenfanmutter, und überreicht. 

Unser Geschenk kam wirklich gut an. 
Und Bestellungen für den Lippenpflegestift hab ich auch schon. Kann ich verstehen, er ist auch wirklich wunderbar, da muß ich mich mal selbst loben. Und deshalb wandert mein Geschenkpaket jetzt zu Frollein Pfau.

Euch einen kuscheligen Mittwoch, bei uns regnet´s gerade.
Eure Katrin

Kommentare:

  1. Hallo,
    schönes Geschenk, da freut sich frau drüber, habe ich auch schon gemacht,hält superlange. Benutzen es in der kalten Jahreszeit auch gerne. Mag es auch, noch was selbstgemachtes zu Verschenken, ist so persönlicher, man machts sich Gedanken.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Ich verstehe dich - wenn ich Geschenke kaufe und einpacken lasse......
    Schäme ich mich vor mir selber....
    Das Lippenbalsam möchte ich ausprobieren, danke für die Anregung
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen

Ich freue mich von Euch zu lesen!