Mittwoch, 25. November 2015

Mittwochs mag ich - Päckchen

Schon seit vielen Jahren nimmt unser örtlicher Kindergarten an der Weihnachtsaktion "Schuhkartons packen" teil. Und wir machen seit 13 Jahren mit. In der Adventszeit packen wir für genau soviele Kinder ein Päckchen, wie wir Kinder in unserer Familie haben.
Mittlerweile sind es also 4 Schuhkartons die es zu füllen gilt. Doch das fällt uns überhaupt nicht schwer, schon beim Einkauf der Sachen sind die Kinder Feuer und Flamme und helfen beim Einpacken ebenfalls fleißig mit. Letztes Wochenende hatten wir unser großes "Packevent" und am Montag hat das Töchterlein zugesehen wie der Laster die Pakete am Kindergarten abholt.


Wir haben auch schon zweimal eine Rückmeldung von einem der beschenkten Kinder aus Rumänien bekommen. Was für eine Freude! Doch nach mehrmaligem Briefwechsel ist der Kontakt dann irgendwie doch eingeschlafen. Aber auch dieses Jahr hat Sohn Nummer Zwei eine Weihnachtskarte mit unserer Adresse und persönlichen Wünschen mit eingepackt. Vielleicht gibt es bald Antwort.

Tja, und gestern hat mich ein Päckchen erreicht. Ich habe nämlich bei Jasmin vom Blog "Schwatzkatz" eine Love Beauty Box gewonnen. Diese ist gestern angekommen und ich freue mich riesig die Produkte auspobieren zu können. Da ist sogar eine Holzzahnbürste dabei, bin schon gespannt.


Ich mag es Päckchen zu verschicken, und ich mag es ebenso wenn ich ein Päckchen bekomme. Das steckt einfach immer soviel Freude drin.
Ein ganz herzliches Dankeschön an die Glücksfee!

Noch mehr "Mittwochs mag ich" gibt es heute wieder bei Frollein Pfau.

Ich verabschiede mich bis nächste Woche, gehe am Wochenende auf mein erstes Wellnesswochenende und lasse es mir so richtig gut gehen. Ich werde berichten!
Passt gut auf Euch auf!
Eure Katrin

Montag, 23. November 2015

Montagsfreude: Familie Eckert = Schloßbesitzer

Als ich ein Kind war, verbrachten wir jedes Jahr ein paar Tage am Chiemsee. Meine Tante hatte dort eine Ferienwohnung, die sie uns freundlicherweise überließ. Ich verbinde ganz viele wundervolle Erinnerungen mit diesen Chiemseetagen. Wir besuchten Frauenchiemsee und Herrenchiemsee, ich liebte den bayerischen Dialekt und die Bimmelbahn die direkt an unserer Unterkunft vorbeifuhr.
Schloß Herrenchiemsee haben wir uns jedesmal angeschaut. Ich bin von dem Ludwig irgendwie sowieso gefesselt. Hätte ihn gerne persönlich mal kennengelernt. 
Seine Schlößer sind absolut beeindruckend. Schloß Linderhof haben wir auch mehrmals besucht, und mit dem Königshaus auf dem Schachen verbinde ich ebenfalls viele Kindheitserinnerungen. Dort waren wir (bzw. musste ich immer mit meinen Eltern)  wandern.
Doch das imposanteste Schloss, nämlich Neuschwanstein, habe ich bisher erst einmal besucht. Ich war völlig fasziniert und diese Faszination hat sich bisher nicht gelegt. Schon lange habe ich vor mit meinen Kindern dorthin zu fahren, allerdings haben wir es bisher noch nicht geschafft. Es sieht einfach wahnsinnig aus wie es da so oben, über alles erhaben, thront. Ich finde es geht eine gewisse Mystik von ihm aus.
Um so mehr habe ich mich über die Anfrage von Ravensburger gefreut, das 3D-Puzzle von Schloß Neuschwanstein zu testen. Und habe auch sofort begeistert zugesagt. 
Bis das Päckchen ankam, wußten meine Kinder schon alle Geschichten die ich mit den Schlössern erlebt habe. Mein Bruder hat zum Beispiel mal die ganzen Münzen aus einem der Brunnen herausgeholt, während wir auf einer Bank saßen und Eis genossen. Das war vielleicht peinlich!


Eigentlich war das Puzzlevergnügen ja für mich und mein Töchterlein gedacht. Sie puzzelt für ihr Leben gern und mich hat diese andere Art von Puzzle, eben das 3D ziemlich gereizt. 
An einem Samstag haben sich dann aber doch alle (bis auf den Teenie) am Tisch versammelt und mitgebaut.



Durch die vielen helfenden Hände, waren wir fast zu schnell fertig. Die Anleitung ist verständlich und durchdacht. Und man kommt echt schnell voran.

Das komplett aufgebaute Neuschwanstein stand jetzt eine Woche im Wohnzimmer auf der Fensterbank. Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen wie verschieden es schon genutzt wurde. Für mein Mädchen ist es ein Feen- und Prinzessinenschloß, sie hat gleich ihre Figuren aus dem Zimmer geholt und gespielt. Sohn Nummer Drei hat versucht das Schloß mit Dinosauriern zu erobern und Sohn Nummer Zwei verwendete das Schloß als Kulisse um einen James Bond Film zu spielen.
Ganz schön vielfältig das Teil!

Letzten Samstag hat es nun seine endgültige Bestimmung bekommen. Es thront nun auf unserer Kommode in der Diele. Sohn Nummer Zwei hat es liebevoll dekoriert. Schaut´s Euch an:





Mit Glaseisnuggets, Watte als Schnee, den weißen Bäumchen und unseren Schleichfiguren ist es eine wunderbare kalte Eislandschaft geworden!
Wir sind alle total begeistert und freuen uns jedesmal daran, wenn wir vorbei laufen.
Und für mich lebt dadurch eine Kindheitserinnerung wieder auf. Wirklich schön!
Ich empfehle es Euch auf jeden Fall für  Kinder oder Erwachsene die gerne puzzeln. Ein perfektes Weihnachtsgeschenk.
Und auf den Wunschzetteln unserer Kinder steht schon das nächste 3D Puzzle.

Ein ganz herzliches Dankeschön an Frau Gardke, die uns das Schloß hat zukommen lassen.
Ich freue mich wirklich sehr über das kostenlos zur Verfügung gestellte Puzzle, möchte aber dennoch kurz erwähnen das meine Meinung meine Meinung ist und sich auch durch das Sponsoring nicht beeinflussen lässt. Sie bleibt echt!!!

Euch einen wunderbaren Start in eine weiße Woche!

Eure Katrin



Sonntag, 22. November 2015

7 Sachen Sonntag

7 Bilder von 7 Sachen für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe, egal ob für 5 Minuten oder 5 Stunden. Nach einer Idee von Frau Liebe, gesammelt von Frau Grinsestern.

Mich über den ersten Schnee in diesem Jahr gefreut

Daraufhin gleich mit Sohn Nummer Zwei, die Meerschweinchen aus ihrer Gartenhütte ins warme Haus geholt

Die Garderobe auf "Winter" umgestellt

Unser neues Winter Carcassonne mit den Kids ausprobiert

Köstliche vollwertige Nussecken gebacken, nach diesem Rezept hier

Mit der ganzen Familie "Asterix" angeschaut - also eigentlich nur halb

Mit dem Töchterlein meine Oma besucht, ihr war der Film zu aufregend und gruselig

Und jetzt kuschel ich mich mit Mann und Buch ins Bett. Euch einen schönen Abend!
Eure Katrin



Dienstag, 17. November 2015

Die erste Weihnachtsdeko

Eigentlich war ich so voller Unlust so langsam die weihnachtliche Aufhübschung unseres Hauses in Angriff zu nehmen. Das Wetter war einfach eher sommerlich. Gestern habe ich drei Waschmaschinen draußen trocken gekriegt, und das im November! 
Doch die Kinder können es jedes Jahr nach dem Pelzmärtel am 11. November nicht mehr aushalten und so haben wir am Samstag losgelegt.
Schon lange tummeln sich auf meiner Weihnachtspinnwand diverse Inspirationen für Weihnachts-, Winter- oder Adventsfenster. 
Ich habe Vorlagen aus dem Netz auf weißes Papier ausgedruckt und dann haben wir gemeinsam ausgeschnitten und geklebt.
Und mit dem Ergebnis sind wir mehr als zufrieden!



So sieht es von draußen aus. So kuschelig und heimelig! 



Und jetzt geht es noch weiter, die Kinder und ich sind voller Euphorie, haben schon weitere Ideen für die Weihnachtsdeko gesammelt, die wir jetzt bald auch umsetzten werden. Ganz gut wenn man etwas zu tun und zum Nachdenken hat, sonst kreisen meine Gedanken ja nur um schlimme Ereignisse.

Seit es in unserem Schlafzimmer so gemütlich ist, nächtigt das Töchterlein wieder ins unserem Bett. Sie möchte unter den Sternen einschlafen. Na gut, ich glaub ich kauf ihr auch eine Lichterkette mit Sternen. Hab mich nämlich jetzt schon ganz gut an das "mehr Platz im Bett" gewöhnt.
Noch mehr weihnachtliche Inspirationen gibt es heute sicher beim Creadienstag. Ich geh dann mal stöbern.

Liebe Grüße
Katrin

Donnerstag, 12. November 2015

12 Bilder vom Zwölften im November

Heute werden wieder einmal Impressionen vom Bloggerinnentag gesammelt. Bei Caro sind sie alle verlinkt. Hier kommen Meine.

Unser Großer hat Geburtstag, Hipp Hipp - Hurra!

Dem Teenie sein Geschenk übergeben - es war noch total dunkel draußen. Ein Wurfzelt, er hat sich riesig gefreut. Ab nächstes Jahr will er Festivals besuchen, mir wird schon Angst und Bang!

Das Töchterlein in den Kindergarten gebracht. Ich hatte keine Jacke an und habe nicht gefroren!

Meinen Bruder im Krankenhaus besucht. Er hatte gestern einen sehr schlimmen Arbeitsunfall. Leider konnten wir ihm nur kurz Gesellschaft leisten, er wurde in eine Spezialklinik verlegt.

Schnelles Frühstück mit dem Liebsten in einem Cafe.

Den Gatten beim Autokram erledigen beaufsichtigt.

Biskuitboden für das Apfeltiramisu gebacken.

Die Wäsche aufgehängt.

Mich, beim Stricken, von der Sonne anscheinen lassen.

Noch schnell die Tischdecke gebügelt.

Den Wunschkuchen vom Sohn mit Geburtstagskerzen bestückt.

Den Teetisch gedeckt.

Ein Gruppenfoto im Garten des Abendrestaurants gemacht. Leider nicht so wirklich was geworden.

So, und wer weiß jetzt wie alt mein Sohn Nummer Eins geworden ist?

Gut´s Nächtle!
Eure Katrin


Mittwoch, 11. November 2015

Mittwochs mag ich - Das Zaubertäschchen

Ich mag ja gerne unkomplizierte und praktische Schnitte, ohne viel TamTam oder SchnickSchnack. Liegt wahrscheinlich auch an meiner Anfängernähkunst, aber so ist es eben.
Als wir im August meine allerliebste Schwester und ihre Familie besucht haben, hat sie mir von dem Zaubertäschchen erzählt, welches sich super einfach nähen lässt, nützlich ist und auch noch gut ausssieht. Sie hat versucht es mir anhand einer Skizze zu erklären, was ihr auch fast gelungen ist.

Zuhause habe ich das Ganze dann aber doch noch mal zur Sicherheit im Netz recherchiert, und diese wundervolle Anleitung gefunden. Die hat mir die Sache etwas erleichtert.
Das hier war mein Prototyp, eine neue Handytasche für den Gatten aus einem alten T-Shirt.

Und darauf folgten viele Weitere, ideal geeignet um gebrauchten Stoffen (eben Stoffteile die nicht so riesig sind) neues Leben einzuhauchen. Hier eine kleine Auswahl:



Und da sich das Täschchen zu einem meiner Lieblingsschnitte hochgearbeitet hat, ist es eindeutig ein Fall für Mittwochs mag ich bei Frollein Pfau.

Euch einen wunderbaren Mittwoch. Bei uns ist heute noch Pelzmärtel-Tag. Muss gleich noch die Sachen für die Kids herrichten. Die haben schon beim Frühstück gefragt, der Pelzmärtel wird aber erst heute abend kommen.
Liebe Grüße
Eure Katrin

Montag, 9. November 2015

Montagsfreude - Herbstferien

Hallo meine Lieben!
Ich bin wieder da. Ich habe eine wundervolle Woche hinter mir. Von der Hochzeit an Halloween habe ich Euch ja schon kurz berichtet. 

Die Hochzeit war schön, wunderschön. Und in der Hochzeitsnacht ist auch noch ein Baby geboren, von ganz lieben Freunden, die nachmittags noch mit uns in der Kirche waren und dann aber ins Krankenhaus gegangen sind. So viel Liebe und Wunder an einem Tag, unbeschreiblich!

Ja, und dann waren ja letzte Woche Herbstferien bei uns in Bayern. Wir sind ganz spontan für drei Nächte nach Salzburg gefahren.


Wunderschön! Von Entspannung zwar keine Spur, weil es einfach viel zu viel zu sehen gab, aber wir haben tolle Eindrücke und Erlebnisse mit nach Hause genommen. Mehr davon werde ich Euch demnächst berichten.

Jetzt wünsche ich uns Allen eine wunderbar sonnige Novemberwoche. Kann ja eigentlich nur so warm und hell weitergehen nach diesem perfekten Wochenende!

Eure Katrin