Donnerstag, 28. Januar 2016

Fazit 2015 - meine Lieblingsshops für faire Mode und mein Rezeptfavorit im letzten Jahr

Vorhin bin ich meine Posts vom Januar 2015 durchgegangen. Da kamen mir auch meine Vorsätze für das letzte Jahre über den Weg. 
Ich hatte ja beschlossen ein Jahr lang, wenn überhaupt, nur faire und ökologische Kleidung zu kaufen. Und ich sag Euch, ich hab es geschafft. Einmal wurde ich schwach und habe mir für eine Hochzeit etwas "Normales" bestellt, es dann aber vor lauter schlechtem Gewissen doch wieder zurückgeschickt und etwas aus meinem Schrank genommen.
Wirklich gebraucht habe ich nix, mein bzw. unser Schrank (ich teile ihn mit meinem Mann) sowie die Kommode sind gut bestückt. Also kamen sehr wenige Teile hinzu. In Nürnberg habe ich einmal eine Boutique besucht die nur faire Kleidung anbietet, der Glore-Shop. Es war wirklich ein ganz anderes Einkaufsgefühl. Ein kleiner Raum. Alle Produkte in nur einer Größe, der Berater hat mich dann aufgeklärt das aufgrund des Platzmangels alle weiteren Größen im Lager sind. Es war so, ja wie soll ich sagen, persönlich. Nicht dieses anonyme Rumgewühle wie in großen Bekleidungshäusern. Ungewohnt, aber nicht unsysmpathisch, da muss ich mich erst dran gewöhnen.
Hauptsächlich habe ich bestellt, ich liebe es Kleidung zu Hause vor dem Spiegel anzuprobieren ohne das mir irgendwer sagt wie gut es mir steht oder wie toll es meine Persönlichkeit hervorhebt. Ich verlasse mich da am Liebsten auf meine erste spontane Meinung. Die hat mich noch nie im Stich gelassen. 
Meine Lieblingsshops für faire Kleidung sind
1. armedangels: Wobei ich hier leider ein Problem mit den Schnitten der Oberteile, insbesondere der Shirts habe. Die Stoffe und das Design gefallen mir supergut, lässiger, trendiger Alltagslook. Aber die Shirts sind mir immer zu eng und dafür aber viel zu lang. Bin eben doch ein kleiner Zwerg. Ein wunderbares Kleid hat es im letzten Jahr trotzdem in meinen Kleiderschrank geschafft und ich freue mich jedesmal wenn ich es beim Öffnen des Schrankes sehe.
2. hessnatur: Ein toller Shop, mit hochwertiger Mode und klassischen Schnitten, der aber leider mein Budget übersteigt. Wenn, dann kaufe ich im Sale das eine oder andere Teil. Viele Hess-Kleidungsstücke habe ich echt schon mehrere Jahre und sie sehen noch top aus.
3. avocadostore: Hier findet man wirklich alles. Doch muss man sehr lange suchen. Ich finde den Aufbau etwas unübersichtlich, und die Suchfunktion könnte etwas detailfreundlicher sein, so käme man schneller zu dem Teil das man möchte und sucht. Absolut überragend ist in diesem Shop die Vielfältigkeit, von Einrichtung über Küchenausstattung bis hin zu Kleidung für alle und jeden kann man hier wirklich alles finden. 
4. maasnatur: Das hier ist mein Lieblingsshop. Ich bin schon seit Jahren Kundin und habe schon für uns alle dort eingekauft. Erst letztens habe ich ein Shirt von maas zu T-Shirt Garn verarbeitet, welches ich mir nach der Geburt meines ersten Sohnes zur Belohnung gekauft habe. Und mein Großer ist 16! Das Oberteil hat mich viele Jahre begleitet und ich habe es geliebt. Viele Basics, aber auch farbenfrohe Kleidung kann man hier erstehen. Das Sortiment umfasst zusätzlich alles rund ums Baby, für´s Zuhause, aber auch für den Garten gibt es tolle Acessoires. 
5. Deerberg: Schon das eine oder andere Schuhschnäppchen konnte ich mir im Ausverkauf unter den Nagel reißen. Die Mode ist mir hier zu bunt und sieht mir zu sehr nach öko aus, aber die Schuhe sind echt der Hit!
6. vivanda: Letzten Sommer habe ich mir aus diesem Shop meine absoluten Lieblingssommerschuhe gekauft. Sowas von bequem, passend zu allem und auch noch wunderschön! Die haben mich echt richtig glücklich gemacht. Schuhe sind toll, Mode ähnlich wie bei Deerberg, sind mir zu sackartig und einfach nicht mein Stil.
meine Stoffschätze
In diesem Jahr habe ich bisher nur Sportbekleidung bestellt da ich mit dem Laufen begonnen habe. Da habe ich leider nix Faires gefunden. Wie ich es mit dem Kleiderkauf weiterhin handhabe steht noch offen. Auf jeden Fall werde ich bewußter einkaufen und ich werde mehr nähen (hoffentlich). Ich habe zu Weihnachten nämlich eine Overlock Nähmaschine bekommen. Die ersten Biojerseystoffe sind schon gekauft und gewaschen und wenn ich es terminlich endlich mal schaffe, bekomme ich von meiner liebsten Hannah-Freundin eine Einweisung. Ich freu mich schon!

Mein zweiter Vorsatz war ja, jede Woche ein neues Rezept ausprobieren. Was soll ich sagen, das hab ich total vergessen. Ich war komplett überrascht als ich das eben gelesen habe. Das eine oder andere neue Gericht kam schon auf die Teller, aber definitiv nicht jede Woche eins. Eine absolute Offenbarung war dieses Rezept hier von Madame Rote Rübe: Hirse Schneebällchen nach Raffaello Art. Ein wahrer Genuß und so gesund. Ich steh ja total auf Raffaello, gönne sie mir aber nie, das sie furchtbare künstliche Zutaten und unheimlich viel Zucker drinnen haben. Aber diese Schneebällchen hier, da schmeiß ich jedes Raffaello weg, ich sag´s Euch. Probiert´s aus. Eine süße, köstliche und gesunde Gaumenfreude! Mein Rezept 2015!

Und in diesem Jahr halt ich es ganz locker: Alles kann, nichts muß!

In diesem Sinne 
Eure Katrin


Kommentare:

  1. Hallo Katrin,
    vielen Dank für die Tipps zum Kleidungskauf. Die Adressen werde ich mir mal näher betrachten.
    Bei maas kaufe ich auch schon einige Jahre- und ich muss sagen, das sind immer Lieblingsteile. Da habe ich dann lieber weniger im Schrank, dafür aber Klamotten, die ich auch trage ( und liebe!!)
    Ja so ist das mit den Vorsätzen. Ich nehme mir meist nichts vor, um der "Enttäuschung" des Nicht schaffens zu entgehen!! Außer dieses Jahr. Da habe ich mir einen festen Vorsatz gefasst und meinen gesamten Fokus auf dieses Projekt gelegt. Bis jetzt arbeite ich echt viel ( und noch mit Ausdauer ) an der Verwirklichung!! Bin gespannt!
    Gibt es hier dann bald neue Rezepte??
    Viele liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich geb mir Mühe mit den Rezepten. Heute habe ich Eins online gestellt. Lass es Dir schmecken!

      Löschen
  2. Liebste Katrin,
    vielen Dank für die tollen Seiten-Tipps und das Hirsebällchen-Rezept. Das muss ich ganz bald mal ausprobieren! :-)
    Ich freu mich auch schon sehr aufs gemeinsame Nähen! :-)
    Ganz liebe Grüße und bis bald,
    Hannah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Nähen. Wenn ich es denn endlich schaffe. Nach den Faschingsferien habe ich wieder mehr Zeit, da können wir loslegen.

      Löschen

Ich freue mich von Euch zu lesen!