Freitag, 18. März 2016

Fotoarchiv - Freitag

Annette hat auf ihrem Blog "Blick7" eine wunderbare Aktion ins Leben gerufen. Fotos, die seit Jahren im Archiv gehütet werden, bekommen "Ausgang". 
Eigentlich wollte ich schon von Beginn an mit dabei sein. Nur hab ich da ein riesiges Problem, ich kann mich einfach nicht entscheiden zwischen den wundervollen Bildern. Das ist super, das nehm ich -  ach ne, das ist noch toller - oh Mann, war das damals schön, das muss ich zeigen - usw..
Doch jetzt hab ich einfach mal angefangen, und werde Euch am Freitag immer mal wieder ein Bild aus meinem Archiv zeigen, was mir viel bedeutet oder mir wunderbar gefällt.
Beginnen möchte ich mit einem alljährliche Ritual. 
Meine Oma hat uns schon immer bekocht, in großen Runden, sie hat 5 Kinder, 9 Enkelkinder und 12 Urenkel. Gefeiert wird bei uns schon immer gerne.
Doch in den letzten Jahren, meine Oma ist mittlerweile 87 Jahre alt, gehen wir meistens Essen, meine Oma schafft das nicht mehr, helfen lassen mag sie sich meistens nicht und antun wollen wir ihr den ganzen Streß auch nicht mehr. Feiern im Gasthaus ist ja auch schön.
Doch jedes Jahr, am 6. Januar, pflegen wir ein Ritual: Knödel essen bei Oma. Zubereitet wird gemeinsam und gegessen wird in Oma´s Stube. Nicht alle Nachfahren, nur mein Zweig der Familie. Also meine Mama mit ihren Kindern und wiederum deren Kinder.
Und das ist so schön und tut uns allen so gut. 


Seht Ihr, wie die Knödel dampfen?! Dazu gibt es "süße Brüh", eine Soße mit Rosinen und Zwiebeln, ähnlich gemacht wie Sauerbratensoße, nur eben vegetarisch. Ein wahrer Hochgenuss!!!
Oma holt das gute Geschirr aus der Anrichte und deckt feierlich auf.
Da krieg ich gleich Appetit.

Euch einen geschmackvollen Freitag
Eure Katrin

Kommentare:

  1. Oh, was für eine schöne Idee, im Archiv abzutauchen ....
    Und wie schön, dass ihr Familienrituale pflegt! Kenne ich aus meiner Herkunftsfamilie gar nicht, und in der Schwiegerfamilie ist das immer ein Platzprobleme. Das sind sooo viele!!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. So ein tolles Ritual mit deiner Oma!! Ja eine halbwegs intakte Familie ist schon was schönes ( bei uns leider nicht der Fall )
    Ich mag deine Beiträge im Blog wirklich sehr- sie sind immer so ehrlich, lebensnah, herzlich - eben einfach authentisch.
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, da werd ich ja gleich ganz rot. Dankeschön fürs Kompliment.

      Löschen

Ich freue mich von Euch zu lesen!