Donnerstag, 19. Mai 2016

Freude über Freude

Heute ist mein letzter Arbeitstag! Der hat es nochmal so richtig in sich. Zwei Stunden Urlaubsvertretung für eine Kollegin, vorher noch die Kids zu meiner Mutter bringen, dann in die entgegengesetzte Richtung zur Arbeit. Und nachmittags bin ich noch bei meinen Klienten, die wieder in der anderen Richtung sind. Da nehm ich mir heute gleich meine Lila Laune CD mit. Dann habe ich wenigstens was von der Fahrt.
Morgen hat dann der Gatte seinen letzten Tag und dann haben wir alle zusammen eine Woche Urlaub. Ich freu mich riesig!!!
Vorgenommen haben wir uns gar nix, trödeln in den Tag hinein mit ab und an eine kleine Unternehmung, das wäre genau nach meinem Geschmack. Mal sehen.

Bevor ich jetzt aber dem Nichtstun verfalle, möchte ich Euch noch was ganz ganz Schönes zeigen. Ich habe mich so sehr darüber gefreut.
Beim Aus- und Umsortieren der Kinderkleidung (eine wirklich zeitraubende und nicht sehr angenehme Arbeit bei 4 Kindern) habe ich bei den wenigen, noch zu großen, Mädchensachen ein Kleid entdeckt, das schon meine ältere Cousine, ich und meine jüngere Cousine getragen haben. Und jetzt passt es meinem Töchterlein. Wahnsinn, bei der Anprobe habe ich gleich Fotos geschossen und sie meinen Cousinen geschickt. Die können sich nicht mehr an das Kleid erinnern, ich aber schon. Ganz genau weiß ich noch, wie damals meine Cousine das Kleid an hatte und der Pelzmärtel zu uns kam und die Säckchen brachte.
Als wir letztens Freunde getroffen haben, wurde ich gleich auf das schöne Kleid angesprochen, total trendy, meinte meine Freundin, wahrscheinlich vom Klamottenschweden, oder? Ne, nicht. Sie war ganz erstaunt als ich ihr erzählte das das Kleid schon 40 Jahre alt ist und ich echt nicht weiß wer es damals verkauft hat.

Das ist doch echt gelebte Nachhaltigkeit.

Ich kann Euch gar nicht sagen wie sehr das mein Herz erfreut, wenn ich mein Mädchen in diesem Kleid sehe. Soviele schöne Erinnerungen kommen da hoch!

Euch wünsche ich eine wundervolle Zeit bis wir uns wieder schreiben, lasst es Euch gut gehen!

Eure Katrin

Sonntag, 15. Mai 2016

7 Sachen am Sonntag

7 Bilder von 7 Sachen für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe, egal ob für 5 Minuten oder 5 Stunden. Nach einer Idee von Frau Liebe, gesammelt von Frau Grinsestern.

Wir hatten heute einen sehr aufregenden Sonntag, ein großes Fest mit Umzug fand heute in unserem Dorf statt. Alle meine Kinder und auch mein Mann waren aktiv dabei. 
Ich hab mich eher um die Verpflegung, die entsprechenden Outfits und die Dekorationen gekümmert. Alles hat gut geklappt, der Wettergott war gnädig. Kein Regen. Dafür aber schrecklich kalt. Die Kids hatten alle ihre Winterjacken an.
Und hier ein kleiner Einblick:


Ein neues Rhabarberkuchenrezept ausprobiert, es war köstlich!


Die Jungs schon mal Probe laufen lassen für den Umzug - im Kuschelanzug und mit Badeschlappen.


Den Tisch gedeckt für unsere Gäste.


Das Laufrad vom Töchterlein geschmückt.


Meine Fünf auf den Weg geschickt.


Mit den Mädels Faxen gemacht.


Ich bin so froh das es Spülmaschinen gibt!!!

Euch nen wunderbaren Sonntagabend, genießt den zusätzlichen freien Tag morgen!

Eure Katrin

Mittwoch, 11. Mai 2016

Nachhaltiges Campinggeschirr zum Geburtstag

Letzten Freitag hatte unser Sohn Nummer Zwei Geburtstag. 12 Jahre, meine Güte, wie die Zeit vergeht (eigentlich ein unmöglicher Spruch, aber bei den Jahrestagen meiner Kinder geht er mir jedesmal durch den Kopf)!
Er besucht schon seit einigen Jahren in den Sommerferien ein Zeltlager, das gefällt ihm sehr sehr gut und für dieses Jahr hat er sich gleich zwei Zeltlager ausgesucht. Sehr wichtig ist es den Veranstaltern immer, das die Kinder Plastikgeschirr dabei haben. Doch Plastik widerstrebt mir so gar. Ein Werbegeschenkzahnputzbecher und ein Kinderplastikteller vom Schweden war bisher sein Geschirr. Doch das war keine wirklich befriedigende Lösung. Rein optisch, ein Desaster und ökologisch schrecklich, ich musste immer an die ganzen Weichmacher denken die er jetzt zu sich nimmt (ok, etwas übetrieben, aber man denkt eben immer sehr drastisch). 
Da sich mein Süßer nie etwas zum Geburtstag wünscht (das ist echt immer ganz schön schwer mit dem Schenken) ging ich auf Recherche im Internet nach wirklich schönem und vielleicht etwas umweltfreundlicherem Campinggeschirr.
Tatsächlich, ich bin fündig geworden!

Das Geschirr von Ekobo ist aus nachhaltig angebautem Bambus und wird auf traditionelle Art von regionalen Handwerkern in Vietnam gefertigt. Ekobo verzichtet auf Zwischenhändler, wodurch faire Preise und gute Arbeitsbedingungen gewährleistet sind.
Mehr Infos zu der Marke EKOBO gibt es hier auf der Homepage in Englisch und hier beim Avocadostore, wo ich die Sachen erworben habe.
Das Tolle an den Teilen, sie sind sogar spülmaschinenfest (hab ich aber noch nicht ausprobiert) und sehen absolut toll aus. So edel und stylisch, mein Sohn hat sich echt riesig gefreut. Er kann es kaum mehr abwarten bis die Zeltlagersaison losgeht.

Ich persönlich bin am Überlegen ob ich nicht ein ganzes Familienset anschaffe. Für´s Picknick am See oder die Brotzeit beim Wandern bestens geeignet, leicht und unzerbrechlich.
Ihr merkt schon, ich bin begeistert! Deshalb wandert mein Post heute auch zu Frollein Pfau´s "Mittwochs mag ich".

Euch einen sonnigen Tag
Liebste Grüße
Katrin

Sonntag, 1. Mai 2016

7 Sachen Sonntag

7 Bilder von 7 Sachen für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe, egal ob für 5 Minuten oder 5 Stunden. Nach einer Idee von Frau Liebe, gesammelt von Frau Grinsestern.

Die Wäsche ins sonnige, windige Wetter gehängt

Dem Gatten beim Studieren der Bedienungsanleitung für unsere neue Waage über die Schulter geschaut

Endlich das Trampolin für´s Töchterlein bestellt

Die Muttertagsgeschenke fertig gemacht, Preise ab und eingetopft

Ein neues Kuchenrezept ausprobiert, das war die Küche danach

Mit Sohn Nummer Zwei neue Schuhe anprobiert

Meinen Tee ausgetrunken und mich an der schönen Dame im Tassenboden erfreut

Euch noch nen schönen Sonntagabend!
Eure Katrin