Dienstag, 28. Juni 2016

Sommerliches Nachtgewand

Der Sommer ist da, die Nächte sind warm, das Töchterlein beschwerte sich keine Sommerschlafanzüge zu besitzen. Ich finde das ja völlig überflüssig. Im Sommer schlafe ich einfach ohne Alles. Doch sie mag das nicht, "da bin ich ja ganz nackt".
Viele viele Stoffe, aber auch ehemalige Vorhänge oder Kleider von mir stapeln sich in meinem Nähzimmer, also habe ich ihr einfach ein Nachthemd genäht. 
Der Stoff war mal ein Vorhang im Kinderzimmer von Sohn Nummer Zwei, diesem ist er mittlerweile aber zu kindisch.
Das Mädchen findet ihn klasse, also hab ich losgelegt.


Mir wäre der Stoff jetzt etwas zu wild für ein Nachtgewand, aber das Töchterlein mag es gerne wild.
Ich finde es steht ihr ausgezeichnet!
Den Schnitt habe ich übrigens von hier, allerdings habe ich normale Träger angenäht und keine Kordeln durch Schlaufen gezogen. Irgendwie kam mir das etwas unbequem vor zum Schlafen.

Mittlerweile ist mein Mädchen nun doch umgestiegen auf´s nackig schlafen. War ihr doch zu warm. Nun trägt sie es als Gartenkleid zum Rumtoben, man sieht nämlich keine Grasflecken auf dem Stoff, perfekt!

Euch viel Spaß beim Creadienstags - Stöbern, da gibt es ja wieder allerlei tolle Werke.

Sonnige Grüße
Eure Katrin

Kommentare:

  1. trefflich beschützt vom wilden getier, ob beim schlaf oder im dschungel :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  2. Der Stoff ist super als Kleid. Egal ob bei Tag oder Nacht....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. das ist total süß :) fast zu schade für die Nacht - das gehört hergezeigt :)
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  4. Das dachte ich auch gleich!
    Viel zu schade für die Nacht, wo es keiner sieht!
    Richtig schön geworden!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich von Euch zu lesen!