Montag, 23. Januar 2017

Vorbei, Juhu!

Das letzte Wochenende war wirklich furchtbar. Meine Kids waren sowas von unausgeglichen, genervt, motzig, streitsüchtig. Es war echt nicht auszuhalten. Ihnen fehlt einfach die Bewegung, das Draußen sein, die frische Luft. Ich konnte sie jedoch nicht dazu bringen, in den Garten zu gehen. Lediglich eine kleine Pflichtrunde pro Tag, nur unter Androhung irgendwelcher bescheuerten Konsequenzen wenn sie nicht mitgehen, konnte ich ihnen abluchsen.
Beschäftigung fast rund um die Uhr war gefragt. Es war wahnsinnig anstrengend für mich.
Doch heute, am Montag, wo das Gezeter vorbei ist, die Kinder in der Schule und im Kindergarten, kann ich mit einem Schmunzeln auf das vergangene Wochenende zurückdenken. Wir haben nämlich auch eine Menge gemeinsam geschafft. Zwar unter verschärften Bedingungen, aber das musste wohl letztes Wochenende so sein. Und was mir so im Nachhinein auffällt, unser 17jähriger Sohn war fast immer dabei.
Wir haben gemeinsam gekocht, jeder seinen Teil und in möglichst großer Entfernung von den Anderen. Gebacken wurde auch.
Dann haben wir noch selber Handcreme hergestellt, sogenannte Lotion Bars. Anfangs war ich etwas skeptisch, weil sie ja fest ist, die Handcreme. Doch durch die Körperwärme geht genau soviel ab wie die Hände brauchen. Perfekt. Seit dem Wochenende haben wir alle ganz geschmeidige Hände. Das Rezept habe ich übrigens von hier.

Ein Pflegeblümchen liegt nun immer griffbreit neben dem Waschbecken.

Dann haben wir uns noch in Eiskunst versucht, inspiriert von Uta. Die Eisbilder sind einfach wundervoll. Es macht riesigen Spaß Dinge zusammenzusuchen und sie zu arrangieren. Hoffentlich bleibt es noch ein bißchen so kalt. 


Die hier bekommt meine Oma heute zu ihrem 88. Geburtstag. Wir werden sie ordentlich hochleben lassen!

Einige Filme können wir nun auch von unserer "Noch anschauen Liste" streichen.
Ja, und irgendwie war das Wochenende dann doch mal rum. Müssen halt auch mal sein, solche Chaostage.

Euch nen schönen Wochenstart!
Eure Katrin

Kommentare:

  1. Die Eisbilder sind ja toll! Schön, dass euer Wochenende außer anstrengend doch auch irgendwie gut war. =)

    LG
    Centi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Katrin,
    mir gefallen Deine Eisskulpturen auch super. Kälte kann ich Dir noch etwas abgeben, heute hatte es auf der Weg zum Arzt -17,0 Grad. So kalt, ich habe gleich mal ein Beweisfoto gemacht! *g*
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  3. Die Eisbilder gefallen mir immer wieder gut, egal in welcher Variante man diese auch anfertigt. Und das tolle Winterwetter sorgt ja derzeit auch dafür, daß die Kunstwerke lange haltbar sind.
    Liebe Wochenendgrüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich von Euch zu lesen!