Montag, 3. Juli 2017

Sieben Sachen Sonntag

Wir haben ein wunderbares Wochenende hinter uns. Am Samstag waren wir auf einer sehr sehr schönen Hochzeit! Entsprechend relaxt ist dann unser Sonntag ausgefallen. Hier ein kleiner Einblick!

Sieben Bilder von sieben Sachen, für die ich am gestrigen Sonntag meine Hände gebraucht habe. Egal ob für fünf Minuten oder für fünf Stunden. Nach einer Idee von Frau Liebe, gesammelt bei Frau Grinsestern.

 Dem Töchterlein ihr selbst geflochtenes Armband umgelegt.

 Lecker Restenudeln verspeist.

 Die Kids hatten Lust auf Toast.

 Ferngesehen, spannender Kinderfilm dieses "Burg Schreckenstein" und dann Henning Baum als Direktor, den mag ich so gerne.

 Auch das muss leider sein. Hatte heute aber so gar keine Lust!

 Unsere "Platzkärtchen" von der Hochzeit aufgeräumt. Das waren Salz und Pfefferstreuer mit Löchern in Herzform oben drin. Eine tolle Idee!

Noch ein bißchen in meinem Buch geblättert. Vielleicht sollte ich mich doch endlich mal trauen und mir Eins nähen.

Eigentlich war es mir gestern abend nach Sofa. Dann hat spontan eine Freundin angerufen ob wir noch mit aufs Bürgerfest nach Gunzenhausen gehen wollten, dort spielte Dreiviertelblut. Kannte ich nicht, waren aber echt toll. Wir haben uns tatsächlich noch aufgerafft.

Euch einen wunderbaren Start in die Woche!

Ganz viel Sonne wünscht Euch Katrin

Wollte noch kurz auf meine Verlosung hinweisen. Bis Sonntag könnt Ihr noch in den Lostopf hüpfen. Viel Glück!


Kommentare:

  1. Hört sich gemütlich an, euer Sonntag!
    Und trau dich, ein Kleid zu nähen!! Die Schnitte sind einfach, gut zu nähen und sitzen meiner Erfahrung nach gut! Trau dich, es kann nichts passieren 😉 je nach Näherfahrung würde ich nicht gleich mit dem Wickeloberteil oder dem Herzausschnitt beginnen, die sind etwas frimelig. Aber der Rest schaffst du!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Das war sicher ein sehr entspannter Sonntag.
    Ganz interessant für mich ist dieses Kleiderbuch, denn ich habe so schöne Stöffken liegen und traue mich nicht, sie anzuschneiden.
    Vielleicht lege ich mir das Buch zu und traue mich hoffentlich dann.
    Eine schöne Woche
    die Mira

    AntwortenLöschen

Ich freue mich von Euch zu lesen!