Montag, 30. September 2013

Montagsfreude

Als ich noch ein kleines Mädchen war, lang lang ist´s her, war ich sehr viel bei meiner Oma Gusti. Sie hat mich umsorgt, umpflegt und war ein absoluter Peter Alexander Fan. Jeden Film mit ihm haben wir angeschaut, egal zum wievielten Mal er im Fernsehen kam. Unter anderem auch "Das weiße Rössl am Wolfgangsee" mit ganz viel Gesang. 


Als wir dann endlich den ersten Videorekorder hatten, wurde der Film aufgenommen und ich habe ihn gefühlte 100mal angesehen. Konnte die Lieder schon mitsingen und jedem erzählen was jetzt gleich passiert. Mit dem Fortschreiten meines Alters lies die Begeisterung für diesen Film allerdings nach. 

Doch heute habe ich hier in den Tiefen des Internets erfahren das es eine Neuverfilmung gibt, die ab 7. November im Kino läuft. Und dann auch noch mit Diana Amft, die ich seit Doctor`s Diary wirklich ins Herz geschlossen habe. Hab mich gleich mal schlau gemacht was es mit dem Filmchen so auf sich hat und beschlossen - schon alleine aus Nostalgiegründen - muss ich mir diesen Film ansehen.
Hier ein kleiner Vorgeschmack für Euch.


Und hier gibt`s alle Infos zu dem Film "Im weißen Rössl - wehe Du singst".

Aber wie gesagt, ich sehe mir den Film ja wirklich nur aus Verpflichtung meiner Oma gegenüber an, nicht das hier noch einer denkt ich mag kitschige Singspiel-Heimatfilme.
Is klar ne?!
Einen Happy Monday wünscht Euch Katrin

Sonntag, 29. September 2013

7 Sachen am Sonntag

Immer wieder Sonntags...
7 Bilder von 7 Sachen für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe, egal ob für 5 Minuten oder 5 Stunden. Nach einer Idee von Frau Liebe, gesammelt von Frau Grinsestern.

Werbeprospekte durchgeblättert



Sohn Nummer Drei in den Wald gefolgt



Unsere Hündin geführt


Mir vom Söhnchen erklären lassen das dieser Pilz "Wasserfallpilz" heißt


Ein grünes kuscheliges Bänkchen gefunden


Die Findlinge aus dem Wald paniert


Eine Telefonnummer gesucht, aber leider nicht gefunden

Einen schönen Sonntagabend wünscht Euch

Katrin

Samstag, 28. September 2013

Da braut sich was zusammen

Dachten wir zumindest. Nach diesem grauen, gewaltvollen Grummeln am Himmel müsste ja eigentlich ein Riesenunwetter kommen.
 Aber weit gefehlt!
Nachdem ich mit meinen Kindern von der Terrasse aus die Vorboten dieses vermeintlichen Gewitters über 20 Minuten lang beobachtet hatte, löste sich auf einmal Alles wieder ganz langsam in Luft auf. Nicht mal ein Regentropfen fiel. 
Für uns alle wirklich unglaublich!

Und genau das wünsche ich Euch und mir für dieses Wochenende - das es doch bitte trocken und sonnig bleibt!!! Die Chancen auf ein warmes Altweibersommer-Wochenende stehen ja ganz gut laut Wetterbericht. 
Noch mehr wundervolle Himmelsgebilde gibt´s heute wieder bei Katja.

Liebe Grüße
Eure Katrin

Freitag, 27. September 2013

...gehn wir in den Garten, schütteln wir die Birn...

Dieses Volkslied vom spannenlangen Hansel und der nudeldicken Dirn habe ich als Kind so geliebt und sehr sehr gerne gesungen - eigentlich auch jetzt noch. Liegt wahrscheinlich auch daran - ich liebe Birnen! Glücklicherweise haben meine Eltern in meiner Kindheit einen Birnenbaum in unserem Garten gepflanzt, und von diesem Baum ernte ich nun mit meiner Familie jeden Herbst massenhaft Birnen.

Meine Kinder haben diese große Birnenliebe von mir geerbt. Und da es keine Lagerbirnen sind, gilt es sie in absehbarer Zeit frisch vom Baum zu verspeisen, zu verwerten oder an liebe Freunde, Familie und Nachbarn weiterzugeben.


Deshalb ist zur Zeit fast bei jedem Essen Eine dabei. Diese Woche gab es schon
Hirsebrei mit Birnen-Kompott
Birnenkuchen
Salat mit geriebener Birne
Schokopudding mit versteckten Birnen
und natürlich zur Vesper, Käsebrot mit Birnen

Und für Kindergarten- und Schulbrotzeit steht auch immer Birne mit auf dem Wunschzettel, egal in welcher Kombination.
Mein absoluter Geheimtipp ist ja Maronifrischcreme auf einer Dinkelbreze und dazu Birnenstücke. Ein absoluter Hochgenuss!

Wir sind so dankbar über diesen leckeren Schatz der bei uns einfach so im Garten rumsteht. Und ich finde es ganz toll das meine Kinder das ganze Jahr über mitfiebern können, bis es endlich so weit ist und sie die erste reife Birne verspeisen können. Der Baum nennt sich übrigens "Die Köstliche", treffender könnte ein Name kaum sein!


So, und jetzt möchte ich unserer Kleinsten in diesem Herbst noch das Kinderlied beibringen, die Großen können´s ja schon.
Ein schönes Wochenende wünscht Euch 
Katrin

Donnerstag, 26. September 2013

Beauty is where you find it - Fundstücke

Ja, ich weiß, es ist Herbst, die Blätter werden bunt, die Schätze der Natur gilt es nun einzusammeln. Und bei uns hier kann man wirklich von einem absolut traumhaften Altweibersommer sprechen. 25 Grad, die Kinder laufen in T-Shirts herum. 
Doch gedanklich bin ich wirklich noch im Urlaub, besser gesagt in Ostfriesland. Es war so wunderschön. Drei Tage lang haben wir zwar verzweifelt nach nem Sandstrand am Meer gesucht,

doch auf dieser Suche viele weitere Schätze gefunden.

Da wäre zum Ersten, der Leuchtturm  aus den "Otto" Filmen.

Zum Zweiten wunderbare Gebilde im Watt.
Zum Dritten, das weltschönste Teeservice, habe es mir aber nicht gegönnt. Muss aber noch sehr viel dran denken - ach hätt ich doch!

Zum Vierten, das Otto Hus, was meine Jungs wirklich klasse fanden - sie kamen aus dem Kichern gar nicht mehr raus.

Zum Fünften, laute, kreischende Möwen, das kennen wir ja so gar nicht.

Diese Liste könnte ich ja wirklich noch sehr lange weiterführen, doch das nach dem wir eigentlich wirklich gesucht haben, einen wunderbaren Sandstrand mit vielen Muscheln, haben wir am fünften Tag unseres Urlaubs auf Norderney gefunden. Einfach traumhaft! Dieser Wind, diese Bewegung, diese Energie haut mich einfach um - dieses wunderbare Gesamtpaket erdet mich total. Ich könnte ewig am Wasser bleiben, wirklich!





Noch mehr wunderbare Fundstücke gibt es heute bei Nic.

Einen altweibersommerlichen Donnerstag wünscht Euch
Katrin

Mittwoch, 25. September 2013

color me happy - grau

Heute ist mir nun endlich mein Motiv für das color me happy Thema in diesem Monat vor die Linse gesprungen. Und das kam so:
Heute morgen 6.30 Uhr - ich stehe in der Küche und koche Tee - mein Großer kommt ins Zimmer und meint, wir haben heute Wandertag, ich brauche Geld - Geldbeutel leer - Zeit knapp, der Bus fährt uns davon - Sohn und EC Karte ins Auto gepackt - noch schnell Schuhe zum rosabunt gestreiften Schlafanzug angezogen, und mit morgendlichen Strubelhaaren, ungewaschen und im Schlafanzug zur Bank gedüst - Geld abgehoben - den Sohn zum Bus gefahren - und nach Hause gehetzt, schließlich waren die anderen Kids alleine zu Hause in ihren Betten - und dann habe ich diese wundervolle Stimmung entdeckt, als ich die Straße zu unserem Haus hoch fuhr - also nach Hause - Schuhe gegen Gummistiefel eingetauscht - Foto gepackt - wieder ungewaschen, mit Strubbelhaar und im rosabunt gestreiftem Schlafanzug zur Wiese hoch gestapft und dieses morgendliche zögerliche Erwachen der Natur bildlich festgehalten - und ich muss sagen - seit diesem Moment bin ich absolut entspannt - man könnte fast sagen tiefenentspannt

Schaut´s Euch an, nur das Wesentliche ist sichtbar, der Wald und die Felder im Hintergrund spielen absolut keine Rolle. So können Baum und Strommast endlich mal die Blicke nur auf sich ziehen!



Das werde ich heute gleich mal in meinem Alltag beherzigen und alles ganz bewusst machen, egal ob Wäsche aufhängen oder Lesen, nicht an die Sachen die alle erledigt werden müssen denken, sondern nur an das Hier und Jetzt.
Mal schau´n ob´s klappt. Wenn ja, hätte ich etwas mehr innere Ruhe.

Einen nicht grauen Mittwoch wünscht Euch 
Katrin
Heute soll ja die Sonne wieder wärmend in Erscheinung treten, ich freu mich drauf. Wir haben den Altweibersommer gestern schon genossen.

Dienstag, 24. September 2013

Ein Täschlein nur für mich

Nach der ganzen stressigen Näherei für meinen Stand am Wochenende, habe ich mich jetzt mit einem kleinen Täschchen belohnt. Mir war nach orange und grafisch und einfacher Schnitt. Obwohl orange sonst so gar nicht meine Farbe ist, aber naja.
Und das ist sie, ich bin echt ganz zufrieden.
Aber am allerliebsten mag ich den Innenstoff, das war mal eine Bettwäsche von meinen Eltern aus den Siebzigern. Was haben wir darin schon gekuschelt und zahlreiche Vorlesestunden verbracht. Schön!!!
Für Außen war der Stoff leider zu dünn, aber die Erinnerung verbinde ja auch nur ich mit diesem Stoff, also reicht es wenn ich in sehe.
Und diese wundervolle Belohnung für mich schicke ich nun zum creadienstag. Da gibt es noch mehr wundervolle Einzigartigkeiten, habe ich nämlich gerade schon gestöbert.
Ach ja, den Schnitt für die Tasche gibt´s auf der Facebook Seite von der "Mollie Makes" gratis zum Runterladen.

Einen perfekten Dienstag wünscht Euch
Katrin

Montag, 23. September 2013

Montagsfreude - Nicht immer alles weiß

Heute habe ich ein kleines leichtes Aufhübsch - Projekt für Euch. 
Wir nutzen im Eßzimmer drei weiße CD - Regale vom Schweden als Glas- und Tassenaufbewahrung. Und meine Kinder finden es ganz furchtbar das die nur weiß sind. So langweilig!!!
Beim Ausmisten der alten Katalog fiel mir der von Gudrun Sjöden wieder in die Hände, der einfach wundervoll farbenfroh gestaltet und nach der Saison einfach zu schade zum Wegwerfen ist. Um die schönen bunten Stoffe noch etwas länger anschauen zu können habe ich ihnen, bzw. dem Katalog in dem sie abgebildet sind, eine zweite Bestimmung gegeben.
Ich habe einfach die Größe der Rückwand von den einzelnen Regalfächern gemessen, entsprechende Vierecke auf die einzelnen Seiten übertragen und ausgeschnitten.

Diese habe ich dann mit doppelseitigem Klebeband an einige Rückwände unseres Regals angebracht.



Also mir gefällt es sehr gut und die Jungs haben auch aufgehört zu meckern. Allerdings wäre es ihnen lieber gewesen ich hätte Comicausschnitte eingeklebt.

Das war´s schon mit dem Aufhübschen. Und wir erfreuen uns nun alle an dem schönen bunten Regal!

Und jetzt noch ein paar Infos zu meinem gestrigen ersten Verkaufsevent:
- wir hatten wundervolles Wetter
- es gab sehr viele Besucher
- meine Taschen kamen sehr gut an, jeder fand sie toll, nur gekauft wurde etwas zögerlich. Einige Folgeaufträge müssen nun aber noch genäht werden
- meine Mum, meine Kids und ich hatten einen wirklich schönen erlebnisreichen Tag, der aber leider bei mir von unerträglichen Kopfschmerzen begleitet war, aber heute ist wieder alles gut

Und jetzt geht es ans Klamotten um- und ausräumen. Dabei mach ich immer ne Bestandsaufnahme und einen Einkaufszettel was für die kommende kalte Jahreszeit gebraucht wird. Das ist bei vier Kindern ne ganz schöne Arbeit, mir graut´s, aber da muss ich durch.

Einen ganz ganz tollen Wochenstart wünscht Euch 
Katrin

Freitag, 20. September 2013

5 Fragen - 5 Fotos - am Freitag

Ganz kurz und bündig, was ich unbedingt in diesem Herbst im Fernsehen sehen möchte:
Man glaubt es kaum, aber ich habe diesen Film noch nie gesehen, die DVD aber seit Erscheinungstermin hier im Regal stehen. In diesem Herbst wird sie geschaut, die Amelie!

Ich freu mich auf die neuen Folgen vom Tatort, der letzten Sonntag war ja wirklich absolut bewegend!

Und es wird wieder ein paar Folgen meiner heißgeliebten Edgar Wallace Schwarz-Weiß-Krimis geben!

Die zweite Staffel von Weissensee, absolut mitreißende Umsetzung unserer neueren deutschen Geschichte!

Einen Film über Friedensreich Hundertwasser, den ich mir schon vor längerer Zeit gekauft habe, aber einfach noch nicht die Muse hatte. Er ist mein absoluter Lieblingskünstler!!!

Und jetzt geh ich mal stöbern was so in anderen Homekinos geguckt wird, dazu spring ich ganz schnell rüber zu Steffi.

Einen klasse Freitag wünscht Euch 
Katrin
die heute den Endspurt im Nähen für Ihr erstes Verkaufsevent am Sonntag bewältigen muss

Donnerstag, 19. September 2013

Beauty is where you find it - Septembermorgen

Mein Septembermorgen startete heute einfach wunderbar. Mein Mann hatte frei, ich konnte ausschlafen, er hat die Kinder weggebracht und das Frühstück gerichtet.
Und dann hatten wir das erste zweisame Frühstück unter der Woche, also quasi "im Alltag", seit der Geburt unsere Tochter und die wird im Oktober drei Jahre alt! Anfangs etwas zäh - was soll man schon reden wenn es nicht um Kinder geht oder die nicht mit am Tisch sitzen und die Unterhaltung dominieren - kamen wir dann doch ins Gespräch. Und es war ein schönes "Miteinanderreden", ein schönes Frühstück, ein schönes "aus der Zeitung vorlesen" und ein schönes Stück Zweisamkeit.


Und, es schreit nach Wiederholung!
Einen schönen Tag wünscht Euch
Katrin

Noch mehr Septembermorgen gibt es heute bei Nic.

Mittwoch, 18. September 2013

Ich habs getan...

Ich hab mich überreden lassen. Von meiner Mutter. Das erste Mal werde ich meine selbstgemachten Sachen an einem Stand anbieten. Ich bin so aufgeregt!!!
Das Ganze ist nämlich so: Im September finden bei uns in Bayern jedes Jahr die Öko-Erlebnis-Tage statt. Bis letztes Jahr haben wir auch mitgemacht, aber jetzt haben wir ja keinen Laden mehr. Unser "Hausbäcker" nutzt diese Aktion jedes Jahr um sein Hoffest zu feiern. Er hat meine Mutter gefragt ob sie nicht einen Infostand über ihre Kocheria machen möchte, ja, und dann hat meine Mum gleich erzählt das ihr Töchterlein (also ich) wunderbare Sachen näht und das sicherlich noch eine zusätzliche Attraktion wäre.
Ich, eine Attraktion, was diese Mutter sich dabei nur wieder gedacht hat. Rainer, also der Bäcker, hat sich riesig gefreut und gleich gemeint, sie soll mich und meine Sachen doch mitbringen, das wäre ne super Sache.
Super Sache, ich weiß nicht so recht. Hab mich bisher noch nicht getraut, und hätte mich in nächster Zeit auch nicht getraut. Ich wurde praktisch überrumpelt!!! Und da ich alles immer perfekt haben muss, sitze ich seit Samstag an der Nähmaschine und fabriziere die verschiedensten Sachen. Sogar an eine Reissverschlußtasche habe ich mich rangewagt, die mir aber irgendwie misslungen ist, da brauch ich noch ein paar Übungstäschchen.
Eine Auswahl meiner Werke könnt Ihr nun hier begutachten.
Hat jemand Anfängertipps für mich ?
Zum Beispiel was den Marktstand, den Aufbau, die Gestaltung, das Auszeichen oder sonstige Dinge betrifft. Ich hab ja keine Ahnung!!!
Ach ja, und falls mich jemand besuchen möchte, hier könnt Ihr am kommenden Sonntag eine total aufgeregte, hibbelige und kribbelige Katrin vorfinden.
In der Vollwertbackstube in Burgsalach, hier der Link zur Veranstaltung: Bäckerei Strauss
Bringt mir dann bitte etwas zur Beruhigung mit.

Vielen Dank im Voraus
Eure etwas gestresste Katrin

Dienstag, 17. September 2013

Hochzeitsüberraschungskiste September

Heute schicke ich wiedermal meine Füllung und die Verpackung unseres Hochzeits - Abos zum creadienstag. Wer noch nicht weiß was es mit dieser Überraschungskiste auf sich hat kann gerne hier nachlesen.
Der Herbst naht und da war´s mir nach was Kuscheligem. Also haben wir zwei unserer Lieblingsfilme aus völlig unterschiedlichen Genre auf eine DVD gebrannt, eine Bratapfel - Duftkerze vom Schweden und die leckersten Chipsrollen der Welt mit eingepackt. 
Die Hülle für die DVD habe ich selbst gefaltet und geklebt, als Vorlage mußte ein DVD Kuvert dran glauben. "Kokowääh" und einen der besten Tatorte "Weil Sie böse sind" haben wir ausgewählt. So ist für Herz-Schmerz und Spannung was dabei.
Bei der Gestaltung der Kiste durfte sich diesmal unsere Jüngste austoben und wild drauflos stempeln, hat ihr riesigen Spaß gemacht.

Einen kreativen Dienstag wünscht Euch 
Katrin

Sonntag, 15. September 2013

7 Sachen am Sonntag

Immer wieder Sonntags...
7 Bilder von 7 Sachen für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe, egal ob für 5 Minuten oder 5 Stunden. Nach einer Idee von Frau Liebe, gesammelt von Frau Grinsestern.

gepflegt: meine mitdreißigjährige Haut - mein Jüngster meinte gestern "was sind das für Striche in Deinem Gesicht"


gebacken: einen Streuselkuchen mit Mirabellen und Sauerrahmcreme


genäht: eine Charlie Bag


getanzt: zu einem wundervollen Lied

beseitigt: das Chaos in der Küche


angekreuzt: bei der Landtagswahl 


zugesehen: Sohn Nummer 2 beim Bohnen schnippeln

Einen wundervollen Sonntagabend wünscht Euch 
Katrin

Freitag, 13. September 2013

5 Fragen - 5 Fotos - am Freitag

Steffi möchte heute gerne unsere fünf Lieblingsbücher sehen. Das viel mir aber ganz schön schwer, ich habe ganz ganz viele!!! Jetzt habe ich einfach aus jedem Bereich Eines für Euch ausgewählt. Alle zum Lesen wärmstens empfohlen!
Stellvertretend für sämtliche Krimis, wobei Kluftinger eindeutig mein Oberfavorit ist, und im neuesten Buch "Herzblut" wurde ich sogar in der Danksagung erwähnt (bin ich schon ein bisschen stolz)

Könnte mein neues Lieblingsnähbuch werden, sind wirklich ganz tolle Nachmachprojekte drinnen, bin aber noch am Sichten, habe es erst seit zwei Tagen

Ich liebe Bücher in denen starke Frauen eine Rolle spielen, und das hier ist so Eines, ein ganzes Rudel starker Frauen ist hier vereint

Ein wahrer Schatz der gesunden Vollwertküche, es begleitet mich schon vierzehn Jahre durch mein Familienköchin - Dasein

Immer mal wieder zur Hand nehmen und darin schmökern, macht einfach glücklich

Und jetzt lass ich mich von Euren Bücherempfehlungen inspirieren!

Lesende Grüße
Eure Katrin