Posts

Wimpelkette aus Stoffresten für unseren Eingangsbereich

Bild
Die Scheiben von unserem Vorbau sind nicht wirklich mehr schön. Viele kleine Kratzer "verzieren" das Glas.  Das Töchterlein wollte was Kreatives machen, und ich war gerade im Keller und habe meine Stoffe sortiert. Die Stoffrestekiste war so voll gestopft, eine Idee musste her um die kleinen Stückchen zu verwerten. Also haben wir Pinterest durchgestöbert und uns für eine Wimpelkette entschieden. Mein Mädchen hatte solchen Spaß aus der Restekiste Stoffe rauszusuchen die zusammenpassen.  Dann haben wir die Dreiecke gleich doppelt im Bruch mit der Zickzackschere zugeschnitten und sie an den Seiten zusammengenäht. Einen Zentimeter haben wir sie oben aber offen gelassen, sodass wir sie auf ein farbiges Bäckerband auffädeln konnten. Und was soll ich sagen, sie tun ihren Dienst. Lenken von den Kratzern im Glas ab und beleben unseren Eingang ungemein. Und das Töchterlein ist nun perfekt im gerade Nähte nähen.  Nach langem endlich wieder einmal ein Beitrag für den Creadienstag. Darüber fr…

Waffeln mit Rhabarberkompott, ich sag´s Euch: Köstlichst!

Bild
Heute habe ich einen absolut kulinarisch köstlichen Tipp für Euch. Perfekt für die nachmittägliche Teestunde oder Kaffeerunde. Waffeln mit Rhabarberkompott und Sahne drauf. Ein wahrer Genuß! Und soll ich Euch was verraten, das ist eines meiner Lieblingsgebäcke. In diesem Jahr habe ich das aber glatt vergessen. Als ich heute morgen die Bilder vom letzten Jahr auf dem PC sortiert habe, ist mir dieses Gericht über den Weg gelaufen. Und da heute so ein kalter, grauer Mittwoch ist, gibt es trotz Sommer eine Teestunde und dazu meine Lieblingswaffelkombi!

Zubereitung: Ihr backt Waffeln nach Eurem Lieblingsrezept. Meines ist heute tiereiweißfrei, besteht aus Sahne, Wasser, Salz, frischgemahlenem Dinkelmehl und Salz.  Das Rhabarberkompott habe ich mit Honig und Zimt gekocht, da die Vanille im Moment ja so teuer ist. Der Zimt passt wirklich überraschend gut dazu. Und dann natürlich noch Schlagsahne. Ich sag´s Euch ein wahrer Hochgenuß. Schmeckt sogar den Kids hier im Hause die sonst keine Sahne und ke…

Unser Wochenende in Bildern

Bild
Hallo zusammen. Ab heute möchte ich den Rückblick auf mein Wochenende nicht mehr nur auf "7 Sachen am Sonntag" beschränken, sondern die ganzen zwei Wochenendtage miteinbeziehen und Euch so teilhaben lassen an meinem Leben. Los geht´s!
Am Samstag war am Vormittag Hausputz angesagt. Ich hatte echt so gar keine Lust. Aber es war definitiv nötig. Nach der Putzerei dachte ich wirklich ich kriege nen Kreislaufzusammenbruch so heiß war mir. Bei uns ist es schon die ganze Woche fast unerträglich. Sollte ich jemals auswandern, dann auf jeden Fall in den Norden. Mit dem heißen Wetter hab ich es nicht so.
Wenn mir die Kids ein bißchen helfen, holen wir das Planschbecken raus, so habe ich sie gelockt. Und es hat geklappt. Kaum stand das Planschbecken gefüllt im Garten, mein Bruder samt Tochter kam zu Besuch und wir freuten uns alle auf die Abkühlung, ging ein Sommerregen los. Naja, auch gut. So wurden die Temperaturen einigermaßen erträglich. Abends hatte ich dann mal nur zwei Söhne zuhause…

i´m back

Bild
Lange habe ich überlegt wie ich hier nach einem halben Jahr Pause wieder beginnen könnte. Welche Worte wähle ich, was für ein Thema steht im Mittelpunkt. Und so hab ich gegrübelt und gegrübelt und konnte mich nicht entscheiden. Und so hat sich meine Rückkehr immer weiter verzögert. Eben habe ich beschlossen, ich schreib jetzt einfach drauf los.  Die Pause war dringend nötig, allerdings war sie länger als gedacht. Das Datenschutzverordnungsthema hat mich sehr sehr geärgert. Ich hatte (und habe) überhaupt keine Lust mich mit diesen Dingen zu befassen. Also lag der Blog und seine Existenz erst mal auf Eis. Anfang der Woche hat es mich dann aber gepackt. Das wäre doch gelacht wenn ich es nicht hinkriege.  So kam mein Blog jetzt zu einer Generalsanierung. Neues Outfit, aktuelles Foto und eine Datenschutzverordnung. Diese habe ich besten Wissens und Gewissens erstellt und hoffe das passt so.  Ich freue mich darauf hier wieder Dinge aus meinem Alltag, Rezepte oder Themen die mich bewegen mit Euc…

Bin ich selbstsüchtig?

Bild
Letzte Woche am 4. Dezember hatte ich Geburtstag. Diesen habe ich ganz still mit drei liebsten Freundinnen verbracht. Wir sind mit dem Zug nach München gefahren und waren auf verschiedenen Weihnachtsmärkten und dem Toolwood Winterfestival. Es war toll, wirklich wunderbar. Genau so wie ich es mir vorgestellt hatte. Gute Gespräche mit einzigartigen Frauen, genug Zeit zum Schlendern und Bummeln und Schauen. Einfach so ganz nach meinem Geschmack. Als ich den Plan meiner diesjährigen Geburtstagsfeier vor einigen Wochen meiner Familie mitteilte, fanden das alle, bis auf unseren Großen, schrecklich. Die Kinder haben gemotzt das es keinen Kuchen gibt und lecker Essen, das keine Gäste kommen und das für sie ja dann ein ganz normaler Schultag sein wird. Der Mann war etwas enttäuscht, weil er meinen Tag nicht mit mir verbringen kann (er musste ja schließlich die Kinder hüten). Doch ich hatte wirklich einmal Sehnsucht nach "Nicht Familien Zeit". Sohn Nummer Zwei und Drei liefern sich zur …

12 von 12 im Dezember

Bild
Heute gibt es bei Caro wieder eine Sammelstelle für Einblicke in den 12. des Monats. Ich bin auch mal wieder dabei. Bitteschön, ich nehm Euch mit:
Ein müdes, kleines, verkuscheltes Töchterlein aus dem Bett geholt
 Die Wäsche wollte sich leider nicht über Nacht selbst aufhängen, also muss ich ran
 Aus einer neuen Weihnachtstasse meinen Morgentee getrunken, ein Geschenk von der Apotheke, ich finde sie sogar ein bißchen hübsch
 Süßes Mittagessen nach Kinderwunsch, Pfannkuchen mit Himbeermarmelade
 Meinen Arbeitsrucksack gepackt, nach einer Woche Urlaub geht es jetzt wieder los
 Das Auto von Sohn Nummer Eins zugelassen, ich kann es echt nicht fassen das ich einen Sohn habe der volljährig ist und Auto fährt, Wuah
 Ein Buch verschickt, ich bin zur Zeit aktiv bei Tauschticket, das macht richtig Spaß
 Dem Mädchen ungefähr 375mal gesagt sie möchte doch bitte ihre Schulsachen aus dem Wohnzimmer aufräumen bevor die Brüder nach Hause kommen. Hat sie natürlich nicht gemacht, jetzt liegt das Leseblatt auf …

Weihnachtliche Fenster Teil Zwei

Bild
Nachdem wir es an den Schlafzimmerfenstern ja eher schlicht gehalten haben mit der Weihnachtsdeko, in weiß und hell, hatten wir im Wohnzimmer dieses Jahr richtig Lust auf Farbe. Wir haben unsere Weihnachtskisten im Keller durchwühlt und sind auch wirklich fündig geworden.




Die Sterne haben wir einfach aus buntem Tonpapier ausgestanzt und dann mit doppelseitigem Klebeband an die Scheibe geklebt. Die Kids haben fleißig geholfen, das war mal wieder ne kreative Familiensause.
Es gefällt uns allen richtig gut. Glitzerig und bunt, genau der Geschmack meines Töchterleins. Doch die Jungs finden es auch klasse.
Euch ein wunderbares erstes Adventswochenende! Ich freu mich schon so auf´s erste Kerze anzünden! Ganz liebe Grüße Eure Katrin