Posts

Wir holen uns den Frühling ins Haus

Bild
unbezahlte Werbung da Verlinkung

Diese ruhige Zeit hat auch was für sich. Man kommt zu Dingen die man schon ewig ausprobieren wollte.  In unserem Fall: die bezaubernden Wachshyazinthen von Rebecca vom Blog Elfenkindberlin. Die ich Euch natürlich ganz stolz zeigen möchte. Mein Töchterlein hat fleißig mitgeholfen und wollte die Zwiebeln unbedingt zweifarbig umhüllen.  Mir persönlich wäre eine Farbe lieber gewesen, aber jetzt im Nachhinein gefallen sie mir richtig gut so schön bunt.  Für die Wachsummantelung haben wir Kerzenreste verwendet. Erst grün und dann rot.  Diese Blechdose begleitet uns schon seit mehr als 5 Jahren als Wachseinschmelzobjekt. Die hat wirklich sehr viele Leben.  Vorher haben wir die Zwiebeln zwei Tage im Wasser stehen lassen, damit sie sich schön vollsaugen können.  Fertig!  Wir haben das ganze Haus damit dekoriert, und Einige wurden auch verschickt um liebe Menschen zu erfreuen. So grün sind sie für uns perfekt.  Denn sie blühen leider nicht richtig auf. Und die Blätter we…

Buchrezension "Auch das geht vorbei!" von Andreas Austilat

Bild
Werbung, da Rezensionsexemplar

Halli Hallo Ihr Lieben! Heute melde ich mich mal wieder aus der Versenkung. Bei uns geht es drunter und drüber. Vier Kinder zuhause, beide Elternteile in systemrelevanten Berufen. Es ist wirklich viel los. Da komme ich leider wenig dazu meinen Blog hier mit Post zu bestücken. Doch die Zeiten werden auch wieder anders. 
In dieser stressigen Zeit hat mein Mann gerade ein wundervolles Buch gelesen, das ihn oft zum Schmunzeln, manchmal zum Nachdenken und häufig zum herzhaften Lachen gebracht hat. Doch hier erstmal das Buch um das es geht:
Klappentext:
Und hier die Rezension meines Mannes: Es ist wunderbar echt und authentisch geschrieben. Ein Roman, in dem der Autor auch persönliche Erlebnisse miteingebracht hat. Das Buch beschreibt natürlich auch ernste Momente die mit dem Älterwerden nun mal einher gehen. Doch das regt wirklich zum Nachdenken an und man kristallisiert für sich die wirklich wichtigen Dinge im Leben heraus.  Sehr amüsant fand ich die Versuche das A…

Frühlingshaftes Papierupcycling - manchmal höre ich sie sogar zwitschern

Bild
Werbung, unbeauftragt und unbezahlt, da Verlinkung
Schwer habe ich mich getan unseren weihnachtlichen Sternenkranz vom runden Fenster in den Sommerschlaf zu versetzen. Er gefällt mir sooo gut. Da freue ich mich echt schon auf den November wenn ich ihn wieder aufhängen kann.  Das Fenster wurde fix geputzt und sollte dann eigentlich auch so bleiben. Aber irgendwie war mir das zu nackig. Wir haben keinen Rollo und wenn wir abends am Tisch saßen, war das ne Direktübertragung für unsere Nachbarn. Nicht das wir was zu verbergen hätten, aber so offenherzig sind wir dann doch nicht. Irgendeine Fensterdeko musste wieder her, die das Sichtfeld, zumindest etwas, einschränkt.  Zum Glück habe ich mich an meine Vögel erinnert die vor einigen Jahren unsere Schlafzimmerfenster geziert haben. Die Vorlage habe ich hier gefunden und schönes Papier ist bei uns immer vorhanden. Ich sammle doch ständig schöne Zeitungs- und Magazinseiten. Für die Vögel habe ich einen aussortierten Kunstbildband verwendet.  Die…

Buchvorstellung "Abenteuerreise Wohnmobil" von Anna Dross

Bild
Werbung, da PrSample

Als die Anfrage kam, dieses Buch hier zu rezensieren, habe ich sofort zugesagt. Jahrelang hatten meine Eltern ein Wohnmobil mit dem sie die Welt erobern wollten. Als sie dann ins Rentenalter kamen, haben sie es verkauft. Mein Stiefvater ist einfach ein Kopfmensch und kein Handwerker, wenn man dann für jeden Handgriff Hilfe braucht oder sich ungewollt damit herumplagen muss, macht das alles keinen Spaß. Deshalb reisen sie jetzt bequemer.
Klappentext:
Da meine Eltern die Wohnmobilprofis sind, habe ich das Buch meiner Mama zum Lesen gegeben. Danach habe ich sie dazu befragt, und hier kommt das Ergebnis für Euch:
1. Wie findest Du das Buch?
Es ist ein wundervoller Tatsachenbericht über die Wohnmobilreisen zweier Rentner. Dabei ist es überhaupt nicht trocken geschrieben,  es ist so interessant, man will unbedingt wissen wie es weitergeht. Der Schreibstil ist lebhaft und authentisch, man fühlt richtig mit.  Für Camper ist es ein wahrer Schatz an Erfahrungen. Die Autorin besch…

Lähmender Computerzirkus

Unbezahlte Werbung, da Markennennung

Ich sagś Euch, ich bin fertig.  Seit Wochen nervte mich mein Computer mit seiner Trägheit. Mein Erstgeborener empfahl mir, doch endlich Linux als Betriebssystem auf meinem Laptop zu installieren. Das würde viel flüssiger und effizienter laufen. Aber da ich so ein Gewohnheitstier bin, hab ich das gelassen. Mit Windows kenne ich mich aus, da klappt alles, nur eben etwas langsamer. Doch dann habe ich letzten Montag mit Schrecken festgestellt, dass ich Windows 7 auf dem Rechner habe und es ab sofort keine Sicherheitsupdates dafür mehr gibt.  Ich war so richtig sauer. Aber echt. Ich finde das wirklich unmöglich. Schließlich habe ich für dieses Programm ja mal bezahlt. Naja, gut. Jetzt musste ich das wohl doch mit nem anderen Betriebssystem versuchen.  Was das für eine Arbeit ist. Unglaublich. Alle Daten sichern, dabei gleich Alles sortiert, und dann das Neue installieren und alle gewohnten Programme neu draufladen, leider gibt es einige nicht mehr für dies…

Wissen kann echt Spaß machen - drei Sachbücher für Groß und Klein

Bild
Werbung, da Rezensionsexemplare

Heute möchte ich Euch gerne drei wunderbare Bücher vorstellen die sowohl für Groß und Klein interessant sind. Bücher, in denen Wissen optisch einzigartig vermittelt wird, die dazugehörigen Texte sind einfach und kompakt gehalten. So macht das Schmökern darin wirklich Spaß! Im Moment noch täglich hat irgendeins meiner Kinder eines der Bücher in der Hand und liest und blättert und staunt. Das gefällt mir! Doch jetzt zu den einzelnen Büchern: 1. Klappentext: "Nur die Demokratie und die Wissenschaft sowie das Wohlwollen der Nationen untereinander können uns retten." Greta Thunberg Dank unserer Jugend erleben wir heute Einzigartiges und Historisches für die Menscheit: ein neues soziales Engangement, parteilos und ohne Ideologie. Endlich bündeln die jungen Menschen ihre Kräfte und werden zu echten Weltbürgern.
In diesem Buch geht es nicht nur um Greta, sondern um Fakten, Daten, und aktuelle Gegebenheiten. Es ist ein Buch, welches die große Bewegung unsere…

Angekommen in 2020

Bild
Werbung ohne Auftrag, da unbezahlte Verlinkung

Gestern bin ich total erschrocken als ich meine Blogleseliste angeguckt habe. Lauter Posts zum 12. Januar. Es war gestern schon der 12. Januar 2020. Unglaublich!  Und ich hab mich noch gar nicht gemeldet hier, habe noch geschlummert. Im Winter, in der kuscheligen Decke auf meinem Sofa.  Ganz unaufgeregt haben wir ins neue Jahr gefeiert. Wir waren mit meinen Eltern indisch Essen und haben danach eine Nachtwanderung um die Stadtmauer in Weißenburg gemacht. Zum ersten Mal, obwohl ich schon mein ganzes Leben lang in der Nähe wohne. Es war toll. Zuhause gab es dann Spiele für Alle und einen Bud Spencer und Terence Hill Film für die Kinder.  Zum Jahreswechsel waren wir dann aber wirklich geschockt was da in die Welt hinausgeschossen wurde. Eine dreiviertel Stunde lang wurde nur geböllert. Meine Kinder sind nach 2 Minuten wieder reingegangen, war ihnen zu laut und zu kalt. Und ich war echt fassungslos. Ich habe mich nur noch gewundert. Ich bräuchte …