Donnerstag, 27. Juni 2013

Beauty is where you find it - Fernweh

So dieses klassische Fernweh kenne ich eigentlich nicht, bei mir müsste es eher "Erholungs - Weh" oder "Alltags -Entschleundigungs - Weh" heißen. Und so sehr weit fahren wir auch nicht weg, wir urlauben sehr gerne in unserem schönen Heimatland, vor 15 Jahren hätte ich das noch unheimlich spießig und langweilig gefunden. Aber die Zeiten ändern sich eben. 
Egal ob am Bodensee oder ihm hohen Norden, bisher gefiel es mir überall. Mein Leben lang schon wollte ich mal an die Nord- oder Ostsee, ans deutsche Meer fahren. Vor vier Jahren waren wir an der Schlei, es war wundervoll, dieses flache Land und die Mentalität der Menschen hat mich total angesprochen. Das Tee trinken, das dort wahrlich zelebriert wird, fand ich wunderbar, nicht nen schnellen Espresso reinziehen und dann weiter, sondern gepflegt ein schwarzes Tässchen zubereiten, mit Allem was dazu gehört, und ihn dann bei einem Stück selbst gebackenen Kuchen genießen, wunderbar. Damals stand fest, da müssen wir wieder hin!
Und dieses Jahr ist es so weit, wir fahren nach Ostfriesland!


Ich freu mich schon so auf den Wind der einem um den Kopf weht! Ich hab mich dort viel leichter gefühlt als sonst so generell. Lag vielleicht auch daran das wir einfach "frei" hatten.

Noch mehr Lust auf die Ferne gibt es heute bei Nic.

Einen schönen Tag wünscht Euch 
Katrin

Kommentare:

  1. ja, du hast recht. ich bin auch lieber nicht ganz so weit weg vom zuhause. fernreisen gibt es bei uns sehr selten. liebe grüße, sabine

    AntwortenLöschen
  2. ...bei uns geht's ins Allgäu auf nen Bauernhof... Das ist zwar kein Urlaub nach meinem Geschmack, aber wenn's den Kindern gut geht, dann geht's uns Erwachsenen doch auch gut :o)
    Liebe Grüße
    alex.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich von Euch zu lesen!