Dienstag, 18. März 2014

Ein neues Handytäschlein für mich

Seit letzten Freitag ist meine Handytasche verschwunden. Sie war grau, gestrickt, in der Waschmaschine verfilzt (heißt ja, das Filz die Strahlung abschirmen soll) und hatte eher Tablettgröße. Ist immer etwas schwierig das beim Stricken abzuschätzen wie sehr das Teil dann nachher in der Waschmaschine eingeht. Deshalb war sie eben einfach ein bisschen zu groß. Sie musste sich sehr oft einen Schmunzler oder eine dumme Bemerkung anhören wenn ich sie aus den Tiefen meiner Handtasche geholt habe. Aber mir war das egal, ich stand zu ihr und hab sie lieb gewonnen. Jetzt ist sie aber nunmal seit Tagen verschwunden, egal wo ich suche, nicht mehr aufzufinden. Ich verdächtige ja meine Kinder, insbesondere die zwei großen Jungs, die fanden die Tasche nämlich immer "voll peinlich" und "viel zu öko".
Und da ja jetzt der Frühling losgeht war´s mir auch eher nach was luftig Buntem.
Also hab ich mal eben in meiner Restekiste gekramt und diese Stoffe hier sind dabei rausgekommen. Der Außenstoff ist beim Kürzen eines Vorhangs übrig geblieben. Der Verschluß ein Stoffrestgeschenk einer Bekannten und der Innenstoff ein letzter Rest vom ehemaligen Vorhang im allerersten Zimmer unseres Größten.
Der Schnitt ist frei Schnauze, ich habe einfach mein Handy gemessen überall 1,5 cm Nahtzugabe gegeben, zwei Täschchen zugeschnitten, Eine davon mit Vliesline verstärkt und sie dann ineinander gesteckt um sie zusammen zu nähen. Und da bin ich eindeutig an meine Grenze gekommen, der Durchmesser ist zu klein um ihn unter die Nähmaschine, also um das Teil, indem sich die Spule des Unterfadens befindet, zu bringen (ich hoffe ihr versteht was ich meine). Also habe ich versucht die Tasche innen zu nähen, was sich als sehr schwierig herausgestellt hat. Aber ich hab´s irgendwie dann doch hingekriegt. Der Verschluss sitzt jetzt zwar nicht ganz mittig wie ich das ursprünglich gerne gehabt hätte, aber das ist schon okay. Verschlossen wird die Tasche mit einem Kam Snap.

Ich bin zufrieden, was sagt Ihr?
Einen sonnigen Dienstag wünscht Euch 
Katrin

Noch mehr frühlingshafte Kreativitäten gibt es heute wieder beim Creadienstag.

Kommentare:

  1. Mir gefällt Dein Hnady Täschchen sehr gut! Aber auch die Flocken-Maschine! das hatte ich ja noch nie gesehen!
    Bist Du auch Friada Kahlo "Fan" (= blödes Wort ~ aber mir fällt nichts Besseres ein!)?
    Wie findest Du die neuen Stoffe von Alexander Henry "Fridas Garden"? Ist ne ganze Serie!!

    Lieben Gruß

    Britta

    Danke für Deinen Kommentar. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Stoff Tipp, der ist echt genau nach meinem Geschmack. Muss nur noch gucken wo ich ihn her kriege.
      Liebes Grüßchen, Katrin

      Löschen
  2. Liebe Katrin,
    Ich finde das Handytäschchen sehr schön so. Bei mir wird auch selten was so, wie ich mir das vorher gedacht habe, aber schön ist es doch dann meistens trotzdem und zumindest individuell!
    Ich sollte mir auch mal wieder eins nähen - abgesehen davon, dass das Teil so total zerkratzt schaffe ich es nämlich so immer wieder, dass es sich trotz Tastensperre abschaltet...
    So ein Flocker ist schon nicht schlecht, ich stell halt immer die Mühle auf ziemlich grob. Bei Hafer, weil der ja viel weicher ist, kommt da sogar fast was flockenartiges raus wenn man es genau richtig erwischt ;-) Sonst ist es halt Schrot und das geht ja genauso. Im Moment fehlt mir aber leider meistens die Energie für so was, obwohl es sich ja eigentlich schon lohnen würde - und es gibt absolut unbefriedigendes Fertigmüsli :-( Das sollte ich doch wieder hinkriegen. Wir machen halt immer über Nacht eingeweichtes Frischkornmüsli (Ich tu immer ein kleines bisschen Honig gleich mit dazu und lass es im Kühlschrank stehen), in der Früh kommt dann noch ein Schuss Sahne und Obst dazu und am besten finden wir es mit etwas Nuss- oder Mandelmus und Vanille oder Zimt, je nach dem, welches Obst usw. Man hat halt so viele Möglichkeiten. Unsere Große isst das allerdings nicht - die kriegt dann immer einen Frühstücksshake, dafür püriere ich die ganzen Zutaten (also auch das Getreide, nur die Sahne nicht) und gieße es mit Milch auf, das ist auch OK.
    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Frischkornmüsli gibt`s bei uns auch jeden Tag. Allerdings ohne einweichen über Nacht, da ist es uns zu matschig. Wir mahlen das Getreide einfach frisch.
      Und denk Dir nichts wegen der fehlenden Energie. Dein Energie fließt im Moment da hin wo sie am Wichtigsten gebraucht wird, in Dein Bäuchlein, zu Deinem Kindelein. Oder ist es schon da?
      Alles Liebe, Katrin

      Löschen
    2. Nee, noch nicht. Heute sind es noch genau fünf Wochen bis zum Termin. Und ich hoffe auch, dass es sich noch mindestens zwei Wochen Zeit lässt. Die beiden Großen sind auch vor ihren Terminen gekommen. Vor allem ist unsere Älteste nächste Woche noch im Skilager und will ja auf keinen Fall was verpassen ;-)

      Löschen
  3. Liebe Katrin,
    jahaaa ich weiss nur zu gut, was du mit zu kleinem Durchmesser meinst... bei mir ist es sich gaaaaanz knapp ausgegangen...
    Ich finde die Handytasche frühlingshaft schick : )
    Schönen Tag noch, Lieben Gruß
    Gabi

    PS: Nähgewichte dienen zum auflegen damit zb. Schnittmuster am Stoff nicht verrutschen... kannte ich bis vor kurzem auch nicht ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, jetzt weiß ich auch bescheid, klingt sehr sinnvoll.

      Löschen
  4. Na ich wäre mit dem Handytäschchen auch zufrieden. Es sieht super aus!
    Ab jetzt finden das Täschchen die Kiddis wohl nicht mehr peinlich, sondern nur noch cool!!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  5. Das Problem mit der zu kleinen Öffnung und der zu großen Nähmaschine kenne ich! :-) Aber deine Tasche ist wirklich toll geworden, ich mag vor allem das große Muster, dass sich durch deine Reststoffe ergeben hat.

    LG Meli

    AntwortenLöschen
  6. Was heißt hier zufrieden! Sie ist großartig, finde ich!!! Und die Farben passen hervorragend zum Frühling und Sommer! Das war ja direkt ein Wink des Schicksals, dass die vorherige unauffindbar bleibt. ;-) Viel Spaß mit deinem neuen Meisterstück!!! Ganz liebe Grüße, ...Michaela

    AntwortenLöschen
  7. Sehr toll und chic ist dein neues Handyzuhause. Die Stoffe sind wunderschön !
    Liebe Dienstagsgrüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  8. Total süß dein neues Handytäschchen!
    Und deinen Getreidebrei finde ich auch lecker. Aber bei meinen Männern kann ich damit leider gar nicht landen! :-(
    LG Biggi

    AntwortenLöschen
  9. Oh , die ist ja wirklich hübsch!!!

    Ich hab dich übrigens für den Libesten Blog Award nominiert und würde mich freuen wenn du mit machst und meine Fragen beantwortest.
    http://ich-und-du-und-du.blogspot.de/2014/03/liebster-blog-award.html

    LG,
    Ka

    AntwortenLöschen

Ich freue mich von Euch zu lesen!