Dienstag, 29. November 2016

Die Adventskalender sind fertig!

Gestern habe ich es endlich geschafft die Adventsüberraschungen für die Kinder fertig zu machen. Ich hatte eine genaue Vorstellung wie es werden soll. Ein aussortiertes Kinderbuch wollte ich als Verpackung nehmen und die einzelnen Päckchen dann aufhängen. 
Irgendwie hat das Ganze dann doch ziemlich viel Arbeit gemacht. 
 Erstmal habe ich die einzelnen Buchseiten aus dem Buch getrennt, einmal zusammengefaltet, drei Seiten zugenäht, dann die Füllung reingegeben und dann ganz zugenäht.

 Bestückt habe ich die Päckchen mit kleinen Spielsachen, Leckereien (Rosinen sind hoch im Kurs), am 1. Dezember ist ein Adventskalenderbuch drin, Stifte und Malkleinigkeiten.
An einem Kleiderbügel habe ich sie dann aufgehängt und dieser hat nun seinen Platz an der Tür bzw. an der Esszimmerwand gefunden.

Das sind übrigens die Adventskalender für die beiden Kleinen. Den Großen habe ich einen vom Möbelschweden gekauft, da sie sich den dieses Jahr gewünscht hatten.

Mir gefallen die Kalender wirklich sehr gut. Die Fotos sind leider nicht so perfekt geworden. Aber es ist so düster bei uns, das die Bilder einfach nicht besser werden. Was ich sehr schön finde, das alte zerfledderte Bilderbuch (noch aus meiner Kinderzeit) hat eine neue Verwendung gefunden. Und erfreut uns den ganzen Advent mit seinen stimmungsvollen Bildern.

Verlinkt wird mein Adventskalenderupcyclingprojekt beim Creadienstag.

Ich bin ja mal gespannt ob ich auch einen Kalender kriege. Hätte auch mal wieder Lust.

Euch einen zauberhaften Dienstag
Eure Katrin


Kommentare:

  1. Coole Idee :)
    ICH hab mir SELBER den Adventkalender beim Möbelschweden gekauft - und einen mit Kinderschokolade - muss sein... Hauptsache ICH habe meinem Schatz einen gebastelt und befüllt ;) Aber so sind wir Frauen ;)
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja da hast Du recht. Immer erst die Anderen und dann wir. Aber mitfreuen macht ja auch Spaß!

      Löschen
  2. Die Kalender für meine Jungmenschen sind auch schon fertig. So früh war ich wohl noch nie.... Der Eine ist schon weg, und würde mit Freuden aufgebaut. Und Tigerherz schleicht hier auch voller Vorfreude drumrum. Ich habe auch keinen...
    Deine sind ja genial! Bücher so zu verwenden, daran habe ich noch nie gedacht...
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Sehr cool, gefällt mir sehr, auf einem Holzbügel wäre es an der Türe schöner aber auch so wunderbar.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Holzbügel ist richtig. Ich habe auch echt überlegt welche zu kaufen. Wir haben nämlich hier noch gefühlte 100 Plastikkleiderbügel von meinen Eltern und ich habe mir gesagt es werden erst Holzbügel gekauft wenn die Plastikteile kaputt sind. Aber ich hätte definitiv lieber Holzkleiderbügel! Liebes Grüßchen

      Löschen
  4. Ich finde die Fotos sehr gelungen. Tolle Idee!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich von Euch zu lesen!