Dienstag, 15. November 2016

Geburtstagseinladungen selbst gemacht

Am 4. Dezember werde ich 40. 
Mann, mann, mann, wo ist die Zeit nur hin? So ein großes Fest (also ich mach es groß, still und heimlich wegfahren kann ja jeder, ich werde mit vielen vielen Lieblingsmenschen in meinen Geburtstag reinfeiern) wirft natürlich seine Schatten voraus. Heute zeige ich Euch meine Einladungen, die ich ganz persönlich, upcyclingmäßig gestaltet habe.
Meine Schöne-Magazinseitensammlung kam hierbei zum Einsatz und ein ausgedienter Straßenatlas.
Hier seht Ihr die kunterbunten Einladungskarten:
Die ehemaligen Zeitschriftenseiten habe ich mit meinem Papier-Hebelschneider auf die passende Größe zurechtgestutzt. Gefüllt habe ich sie mit einem Blatt mit dem Einladungstext. Und der Clou, passend zu jedem Lieblingsmensch habe ich einen Barcode mit aufgedruckt, der der Pfad zu einem Lied ist, was zu unserer Beziehung passt. 
Für die Kollegen ist es "Müssen nur wollen" von Wir sind Helden. Die Verwandschaft hört nach dem einscannen "We are Family". Und bei den Freunden habe ich nach den unterschiedlichen Musikgeschmäckern Lieder ausgesucht. 
Das geht übrigends total einfach mit dem Barcode erstellen. Auf der Website von QR Code Generator müsst Ihr links oben die Weltkugel anklicken und dann den entsprechenden Link einfügen. Dann auf Return drücken und schon ist der Barcode rechts sichtbar. Nun Downloaden und dann kann man ihn in irgendein Schriftstück mit einbauen.
Mir hat das total Spaß gemacht die einzelnen Lieder für die verschiedenen Menschen auszusuchen und dann den Barcode zu erstellen, allerdings sollte man beim Download den Code sofort umbenennen in das was er ist, sonst steht nämlich nur eine Nummer als Benennung und man weiß nicht mehr für was er denn nun steht.
Hier meine selbstgefalteten Umschläge. Sie gefallen mir so gut! Zum Glück sind noch ein paar übriggeblieben. Zusamengeklebt habe ich sie auf der Rückseite mit Washi Tapes. Meine gesammelten Kontaktdaten noch dazu geschrieben und dann die Einladungen eingetütet und verteilt.
Und das hat wieder soviel Spaß gemacht, für jeden die passende Karte auszusuchen. Das war ne richtige Freude!


Mit stolz geschwellter Brust habe ich sie dann unter die Leute gebracht. Und jetzt warte ich noch auf die Zusagen. Am Liebsten hätte ich, das wirklich Alle kommen. Ich mag sie nämlich gar so sehr!
Ich freue mich schon so arg auf mein Fest!!! Juhu!

Euch einen glücklichen Dienstag
Eure Katrin

Meine Einladungen verlinke ich heute beim Creadienstag. Ich finde sie absolut super mega riesig kreativ! 😉

Kommentare:

  1. Liebe Katrin,
    das sind wirklich ganz besondere Karten. Man merkt, dass Dir die Gäste am Herzen liegen.
    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Katrin,
    du hast Recht, die Karten sind wirklich sehr kreativ. Vor allem die Idee mit dem Barcode und den passenden Liedern finde ich klasse, das merke ich mir auf jeden Fall.
    Liebe Grüße,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich von Euch zu lesen!