Wimpelkette aus Stoffresten für unseren Eingangsbereich

Die Scheiben von unserem Vorbau sind nicht wirklich mehr schön. Viele kleine Kratzer "verzieren" das Glas. 
Das Töchterlein wollte was Kreatives machen, und ich war gerade im Keller und habe meine Stoffe sortiert. Die Stoffrestekiste war so voll gestopft, eine Idee musste her um die kleinen Stückchen zu verwerten. Also haben wir Pinterest durchgestöbert und uns für eine Wimpelkette entschieden. Mein Mädchen hatte solchen Spaß aus der Restekiste Stoffe rauszusuchen die zusammenpassen. 
Dann haben wir die Dreiecke gleich doppelt im Bruch mit der Zickzackschere zugeschnitten und sie an den Seiten zusammengenäht. Einen Zentimeter haben wir sie oben aber offen gelassen, sodass wir sie auf ein farbiges Bäckerband auffädeln konnten.
Und was soll ich sagen, sie tun ihren Dienst. Lenken von den Kratzern im Glas ab und beleben unseren Eingang ungemein. Und das Töchterlein ist nun perfekt im gerade Nähte nähen. 
Nach langem endlich wieder einmal ein Beitrag für den Creadienstag. Darüber freue ich mich wirklich sehr. Da findet man soviel kreative Ideen. Ich bin wirklich sehr dankbar über diese Aktion.

Kunterbunte Grüße
Eure Katrin




Kommentare

  1. Da ich gerade eine Hochzeitsdekoratin vorbereite, danke ich dir ganz herzlich für die einfachste Anleitung der Wimpelkette, die mir bis jetzt begegnet ist!!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. So ein schönes Foto vom Töchterlein!
    Toll das ihr beiden zusammen so crea seit.
    Daran erinnert sich das Töchterlein bestimmt mal später, wenn sie vielleicht selber mal Mutter ist.
    "Früher habe ich immer mit Oma......."

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das wäre schön. Ich war auch mit meiner Mama am Werkeln, das sind Erinnerung fürs Leben! Lieben Gruß

      Löschen
  3. Liebe Katrin,
    die Wimpelkette schmückt so schön das Fenster - bewundernswert eure Kreativität. Wie ich sehe, folgt das Töchterchen darin ganz der Mama.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt. Es freut mich so sehr das mein Mädchen auch soviel Freude am Kreativsein hat.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich von Euch zu lesen!

Mit Abschicken des Kommentares erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass Du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Geburtstagsspiel für Quizerprobte

Unser Wochenende in Bildern

12 von 12 im Dezember