Buchempfehlung Oliver Parkins - Die Entdeckung von Carsalen

Werbung, da Prsample

Mein Sohn Nummer Drei ist ja eine richtige Leseratte. Das freut mich wirklich sehr als Bücherwurm! Es gelingt uns kaum genügend Lesestoff für ihn zu bekommen, da er keine Bücher aus der Bücherei mag (wer weiß, wer die schon hatte) und unsere Familienkasse nur einen bestimmten Betrag zulässt für den Bücherkauf. Als die Anfrage kam das folgende Buch zu rezensieren, war er total begeistert und ich habe zugesagt.

Klappentext:
Durch Licht und Schatten wird er kommen aus Ländern, die vom Kampf zerrissen.
Oliver verbringt die meisten Tage damit, auf einer Wiese zu liegen und die Wolken zu beobachten; denn außer den Streichen seines besten Freundes Alfie kommt es zu wenig aufregenden Ereignissen in Fairie´s Willow - bis urplötzlich ein Wanderzirkus das kleine englische Städtchen besucht! Sprechene Eichhörnchen, magische Welten, Oliver kann es gar nicht glauben, doch der vermeintliche Zirkusdirektor und Gauklerfürst Alfonso Panzini zeigt den beiden Freunden einen Weg in das geheimnisvolle Königreich Carsalen. Zusammen betreten Oliver und Alfie das Land hinter den Sternen, treffen auf wundersame Gestalten und begeben sich mit Alfonsos Hilfe auf den Pfad einer alten Prophezeiung. Ist Oliver wirklich der Auserwählte, der Carsalen von finsteren Mächten befreien soll?

Mein Jüngster hat es verschlungen und war total begeistert. Gemeinsam haben wir dann letztes Wochenende überlegt wie wir die Rezension dazu schreiben. Da hat er sich doch gleich an eine Fernsehepisode die wir neulich gesehen haben erinnert und vorgeschlagen ich solle ihn doch dazu interviewen. Und das habe ich getan. Im Schlafanzug, bei wunderbarem Sonnenschein, im Garten. Und das hier kam dabei raus, die Antworten eines 10jährigen auf meine Fragen:

1. Wie findest Du die Geschichte im Buch?
Es ist super interessant, da sie nicht in unserer Zeit spielt, sondern früher, und man viel über das Leben damals erfährt. Man kann nicht einfach in den Supermarkt gehen wie bei uns, sondern muss alles genau planen und sich um alles viel mehr selbst kümmern und dafür sorgen das es da ist. Es hat zur Kriegszeit gespielt, der Krieg war zwar woanders, aber der Vater von Oliver musste im Krieg in Frankreich kämpfen und das hat ihn gedanklich sehr beschäftigt, was ich echt eindrucksvoll fand.
Super cool war auch das man etwas über einen Wanderzirkus erfährt, damit kannte ich mich bisher nicht aus.
Außerdem haben mir die Streiche von dem Freund des Hauptdarstellers gut gefallen, die haben das Leben in dem Dorf richtig lebhaft gemacht, da sonst überhaupt nichts los war.

2. Deine Lieblingsfigur in dem Buch?
Das ist der Oliver Parkins. Er erzählt das Buch eigentlich seinem Pfleger im Altenheim.
Die Beteiligten in dem Buch sind sehr gut beschrieben, ich kann sie mir richtig vorstellen. Ein Mann vom Wanderzirkus war mir etwas unheimlich, der war so ruppig und böse, aber gehört halt zur Geschichte.
Taurig gemacht hat mich, das die Familie so arm war, aber die Mutter alles getan hat damit ihre Kinder doch mal was Schönes erleben konnten und die Zirkusvorstellung besuchen durften.

3. Würdest Du das Buch weiterempfehlen?
Ja, auf jeden Fall. Aber erst ab 10 Jahre, das es schon sehr lang ist und kleinere Kinder sich nicht so lange konzentrieren können und es auch noch manchmal unheimlich und traurig ist.


Lesebegeisterte Grüße
Eure Katrin

Kommentare

  1. Uh, das hört sich wirklich spannend an! Ich mag ja Fantasy auch.....
    Dein Junior ist ganz schön clever! Das Interview gefällt mir
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Patrick L. Blockum7. Oktober 2018 um 20:18

      Na, das freut mich aber, dass es dem jungen Mann gefallen hat. Ich habe narzisstischerweise nach meinem Roman und den dazugehörigen Rezensionen gegoogelt und bin dabei über Euere gestolpert. Sehr schön. Eine schöne Woche noch!

      Löschen
    2. Dankeschön! Übrigens, mein Söhnchen ist ganz aus dem Häuschen das der Autor persönlich seine Rezension kommentiert hat.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich von Euch zu lesen!

Mit Abschicken des Kommentares erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass Du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Geburtstagsspiel für Quizerprobte

Unser Wochenende in Bildern

Stoffservietten ohne Nähen