Ein Plädoyer für das Briefe schreiben

Werbung da Prsample

Schon immer bin ich ein Fan vom Briefe schreiben und erhalten. Es ist so wertvoll sich Zeit zu nehmen für einen lieben Menschen und ihm einen schriftlichen Gruß zu schicken. Als Kind habe ich mehrere Brieffreundschaften gepflegt. Die aber alle nicht mehr bestehen. Mein einer Brieffreund kam aus Afrika. Wir haben ca. 3 Jahre geschrieben als er mir dann angekündigt hat er hätte das Geld zusammengespart und würde jetzt kommen und mich abholen. Also seine Braut nach Hause bringen. Da wurde es mir schon etwas mulmig zumute, ich war gerade erst fünfzehn. In meinem nächsten Brief habe ich ihm dann, möglichst taktvoll, versucht zu erklären das das nix wird mit dem Heiraten. Daraufhin hat er nie wieder geschrieben.
Meine Brieffreundschaft mit einer gleichaltrigen Dame aus dem Schwarzwald ist erst vor ca. 5 Jahren eingeschlafen. Nach 30 Jahren Briefwechsel. Sie meinte, wir hätten zu unterschiedliche Interessen. Ich fand es sehr schade und war wirklich enttäuscht. Nur weil sie keine Kinder hat und ich welche habe, kann man sich doch trotzdem füreinander interessieren. Meine Freunde haben ja auch nicht alle den gleichen Lebensweg bzw. -stil wie ich. Aber gut, es ist wie es ist. Als dann nach einem Dreivierteljahr Funkstille eine oberflächlich geschriebene Allerweltsweihnachtskarte kam, habe ich nicht geantwortet. Das war mir irgendwie zu doof. 
In Zeiten von Kurznachrichten und Email kommt das Briefe schreiben definitiv zu kurz. Was ich sehr schade finde. Für dieses Jahr habe ich mir vorgenommen pro Monat einen Brief an einen lieben Menschen zu schreiben. Mir bewusst Zeit zu nehmen für diese eine Person.
Vor Weihnachten habe ich anstatt einer Karte einen Brief an ein befreundetes Paar geschrieben, welches wir im Jahr 2018 leider kein einziges Mal sehen konnten. Ich wollte ihnen Beiden unser Jahr erzählen und daraus wurden dann 10 dicht beschriebenen DinA4 Seiten. Was haben sich die Beiden gefreut. Und mir hat es soviel Spaß gemacht. 
Meinen Kindern versuche ich das Briefe schreiben ja auch zu vermitteln. Aber gerade bei den Jungs merke ich, die sind da zu bequem. Die schreiben echt nur noch Kurznachrichten. 
Dank diesem wundervollen Päckchen vom Dudenverlag, welches vor kurzem bei uns eingezogen ist, hat mein Mädchen nun aber die Schreibwut gepackt. 
Im Set enthalten ist ein kleines Heftchen mit allgemeinen Infos zum Briefe schreiben: was muss auf so nen Brief drauf, was gibt es für Arten von persönlicher Post und Rätsel sind auch noch dabei. Dann sind noch Kuverts, lustiges Briefpapier, Klappkarten und Postkarten im Päckchen enthalten. Sehr liebevoll und witzig gestaltet, so richtig schön kindgerecht. Mit Zeilen drauf, die das gerade schreiben erleichtern und nicht soviel Textplatz, damit einen nicht gleich der Mut verlässt. Also wirklich bestens geeignet für Briefschreibanfänger.
Und mein Töchterlein hat damit nun gleich ihren ersten Brief geschrieben. An ihre Cousine, um den Dresscode für den 90.Geburtstag der Uroma auszumachen. Briefträger haben wir selbst gespielt. 
Und jetzt wartet mein Mädchen ganz sehnsüchtig auf die Antwort. 
Das Briefschreibpäckchen werden wir uns definitv merken. Ist ein super Geschenk für Kindergeburtstage. Damit hat die Beschenkte viel Freude. Allerdings ist es für uns eher ein Mädchengeschenk. Wobei schreibwütige Jungs sicher auch ihren Spaß damit haben können.

Vielleicht habt Ihr ja an diesem Wochenende ein bißchen Zeit um mal wieder einen Brief an einen lieben Menschen zu schreiben. Ich sag Euch, das tut nicht nur dem Empfänger gut, sondern erfüllt Euch selbst mit soviel Zufriedenheit. Legt einfach los!

Ein sonniges Wochenende wünscht Euch
Katrin




Kommentare

  1. Jetzt hast du mich..... ich liebe Briefe schreiben, und ich nehm mir das jetzt auch gleich wieder fest vor!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na da werden sich jetzt viele Freunde von Dir über die wundervolle Post von Dir (ich denke da an Deine zauberhaften selbstgemachten Karten) sehr sehr freuen.

      Löschen
  2. hach ja..
    was habe ich früher gerne Briefe geschrieben
    und die erhaltenen bis heute gehütet ;)
    mit einer Brieffreundin(wir lernten uns als Kinder kennen )
    schreibe ich heute noch
    allerdings nur noch einmal im Jahr zu Weihnachten
    aber das wird dann auch ein richtiger Brief

    ist ja lustig die Geschichte mit dem Heiraten ;)
    da kann ich verstehen dass dir da mulmig wurde
    dass jemand aber nach 30 Jahren merkt dass man zu verschieden sei ist schon fast eine "Frechheit"

    das Schreibset sieht toll aus
    und schön wenn deine Tochter am Briefeschreiben Gefallen findet

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Briefe schreiben ist toll. Bewundernswert wie Deine Brieffreundschaft den Lauf der Zeit überdauert. Echt klasse!

      Löschen
  3. Liebe Katrin,
    ich mag es auch immer wieder gerne Briefe zu schreiben und auch einen Gruß per Post zu bekommen. Nicht nur in der Weihnachtszeit, in dem natürlich ganz viel Post verschickt wird, auch zu Geburtstagen, an Ostern und Zwischendurch um jemandem eine kleine Freude zu machen. Meist nutze ich dafür dann auch selbst gebastelte Karten, damit es persönlicher wird :-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, selbstgemachte Karten sind natürlich noch das i-Tüpfelchen!

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich von Euch zu lesen!

Mit Abschicken des Kommentares erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass Du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Geburtstagsspiel für Quizerprobte

Zwölf Bilder vom Zwölften Juli

Selbstgenähte Kolleginnengeschenke