Zweimal acht Tipps für einen wunderbaren Wohlfühltag

Morgen ist der Weltfrauentag. Für mich ein Tag wie jeder Andere auch. Ich fühle mich angekommen im hier und jetzt als Frau. Ich darf alles, ich kann alles und ich muss nicht mehr als andere Menschen (insbesondere Männer) auch. Ich verspüre immer wieder eine große Dankbarkeit in der jetzigen Zeit, in einem zivilisierten Land mit Gleichberechtigung und Sozialstaat leben zu dürfen.
Was mich immer wieder aufs Neue fassungslos macht ist die Rolle der Frau in anderen Ländern. Frauen die wie unmündige Menschen behandelt werden, denen Unrecht geschieht und die keinerlei Möglichkeit haben auf selbstbestimmtes Leben. Um den Fokus immer wieder auf diese Ungerechtigkeiten zu lenken sind solche Tage definitv wichtig. Hinschauen statt Weggucken ist meine Devise. Im Alltag sieht das so aus das ich Menschen die hilflos oder überfordert sind Unterstützung anbiete. Ich übersetzte und erkläre, ich handle und packe mit an und ich habe ein offenes Ohr für momentane Befindlichkeiten und Nöte. Das ist nicht nur Hilfe und Entlastung für mein Gegenüber, sondern erfüllt auch mich mit soviel Freude, Dankbarkeit und Erfüllung. Nächstenliebe tut wirklich Jedem gut!
Da Ihr mir alle sehr am Herzen liegt, habe ich mir Gedanken gemacht und 16 Tipps für Euch gesammelt wie Ihr Euch morgen einen einzigartigen Tag machen könntet. Acht Empfehlungen für einen Tag nur mit Euch und Acht Anregungen für einen wundervollen Tag in Gesellschaft. Nicht nur am Weltfrauentag. 

1. Macht heute einfach mal nichts was Ihr nicht gerne macht. Ungeliebte Hausarbeiten oder Höflichkeitsbesuche aus Anstand, lasst sie einfach sein. Sie laufen Euch nicht weg. Ein unbeschreibliches Glücksgefühl wird Euch den ganzen Tag begleiten.

2. Gönnt Euch einen Tag ganz alleine, in einer Stadt die Ihr schon immer mal erkunden wolltet oder einen Ausstellungsbesuch der Euch schon lange reizt. 

3. Erfüllt Euch einen lange gehegten materiellen Wunsch und nutzt in sofort. Wenn es ein Buch ist, beginnt gleich mit dem Lesen. Ist es ein Kleidungsstück, tragt es den ganzen Tag und schaut Euch immer mal wieder im Spiegel an. Das tut so gut. Selbst der Tee aus einer neu erstandenen Tasse (welche schon lange auf Eurer Wunschliste stand) schmeckt viel besser als aus der angeschlagenen Werbetasse von irgendeiner Tombola.

4. Bucht Euch einen Tag in einem Wellnesshotel. Besucht ein Thermalbad. Oder tut Eurem Körper irgendetwas anderes Gutes. Eine Massage, eine Schnupperstunde einer Körperertüchtigungsart wie z. B. Yoga oder Pilates. Für die ganz Mutigen darf es auch gerne ein Fallschirmsprung sein.

5. Kocht Euch Eure Leibspeise oder geht Essen in Eurem Lieblingslokal. Ganz alleine, ohne auf Befindlichkeiten und wünsche von anderen Familienmitgliedern eingehen zu müssen. 

6. Geht raus in die Natur und holt Euch neue Energie. Sei es beim Joggen oder Walken, einer Bergbesteigung oder einem lockeren Spaziergang. Eure Lebensgeister werden neu erwachen und Ihr werdet angesteckt von der unheimlichen Schöpferkraft des Frühlings.

7. Seid einfach mal Faul! Nehmt Euch einen Tag Urlaub oder familienfrei und tut das, wozu Euch die Muse führt.

8. Widmet Euch mal wieder einem einstigen Hobby das Ihr schon lange nicht mehr ausgeübt habt, sei es aus Zeitmangel oder eben einfach weil es eingeschlafen ist. Ruckizuck seid Ihr wieder voll dabei und werdet erfüllt sein von Eurer wiederentdeckten Gabe.

Und jetzt kommen meine acht Tipps in Gesellschaft:

1. Organisiert ein Treffen mit Menschen die Ihr schon lange nicht mehr persönlich getroffen habt, die Euch aber dennoch am Herzen liegen. So ganz unkompliziert, Location und Getränke stellt Ihr zur Verfügung und von den Gästen bringt jeder was zum Essen mit. Ihr werdet noch tagelang danach beseelt sein von diesen wertvollen Stunden.

2. Ihr lasst heute mal das Mamasein, keine Ermahnungen, keine oberlehrerhaften Sprüche. Einfach mal ein Auge zudrücken. Welch ungewohnte Harmonie wird in Eurem Familiengeflecht herrschen.

3. Ein Spieleabend mit lieben Freunden lässt Euch mal wieder richtig ausgelassen sein, insbesondere wenn Aktivitätsspiele zum Einsatz kommen. Das tut Eurem inneren Kind richtig gut und Ihr werdet mal wieder so richtig Spaß haben.

4. Besucht ein Konzert und Ihr werdet Eins sein mit der Faneuphorie. Einen persönlichen Hit mit tausenden von Menschen mitsingen, das schafft ein wundervolles Gemeinschaftsgefühl.

5. Schnappt Euch Eure beste Freundin und macht es Euch schön. Schwimmen gehen, ins Kino, danach Essen gehen in einem Restaurant Eurer Wahl und zum Abschluss noch einen Absacker in Eurer Lieblingsbar. Unbezahlbare Stunden!

6. Zeit für Zweisamkeit: Unternehmt mal wieder was mit Eurem Liebsten, so ganz ohne Kinder. Beziehungspflege ist so wichtig. Und Abends in der ehelichen Schlummerkiste gebt Ihr heute mal den Ton an. Teilt Eure Wünsche mit, gebt Euch hin, genießt und lasst los. Prickelnde Erfüllung ist da garantiert.

7. Packt die Koffer und macht Euch so ganz spontan auf zu einem Städetrip mit der Familie. Mal weg von zuhause und den Alltagsgewohnheiten. Gemeinsam Neues entdecken und sich verwöhnen lassen. Das schweißt wieder fester zusammen. Auch ein Tagesausflug wirkt wahre Wunder!

8. Besucht mal wieder jemanden mit dem Ihr sehr viel Zeit in der Kindheit verbracht habt. Es tut so gut mit lieben Menschen in Erinnerungen zu schwelgen, gemeinsame Erlebnisse wieder aufzufrischen und miteinander zu lachen, vielleicht auch zu weinen.

So, das waren sie, meine Tipps für viele wunderbare Tage nur für Euch.
Noch eine kleine Anekdote aus meinem Leben, Ich war gestern mit meinem Gatten in Augsburg unterwegs, diese wundervolle Pflanze hier blühte in einer Parkanlage und ich musste gleich hingehen und schnuppern. Mein erster natürlichen Blütenduft in diesem Jahr. Ein unbeschreibliches Erlebnis, das hat mich echt mit soviel Freude und Glück erfüllt, unbeschreiblich.
Weiß zufällig Eine von Euch was das für eine Pflanze ist, die mich so beglückt hat?

Macht´s Euch schön!
Herzliche Grüße
Eure Katrin 




Kommentare

  1. Hallo Katrin,
    ich denke das das der Winterschneeball ist. "Viburnum bodantense"
    Der blüht im Winter und duftes ganz süss.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Aufklärung. Ich glaube so einen brauche ich im Garten!

      Löschen
  2. Die Tipps sind sehr gut, wenn ich mich wohlfühlen will, greife ich meisten zu einem guten Buch oder probiere ein neues Rezept aus :) Ich glaube jeder hat so seine eigenen Rituale :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt. Man kennt sich eben selbst doch am Allerbesten!

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich von Euch zu lesen!

Mit Abschicken des Kommentares erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass Du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Geburtstagsspiel für Quizerprobte

Zwölf Bilder vom Zwölften Juli

12 Bilder vom 12. Juni