Kurze Pause für die Selbstliebe

Gerade in trubeligen Zeiten ist es wichtig an sich selbst zu denken. Alle Aufgaben und Arbeiten einen halben Tag ruhen lassen und das tun wozu man Lust hat. Erdet ungemein und gibt neue Energie für das was noch wartet.
In meinem Fall, ich wollte schon sooooo lange wiedermal Seifen sieden. Eigentlich gibt es im Moment kein freies Zeitfenster dafür. Doch ich war unverschämt, hab einfach Alles liegen lassen und losgelegt. Es hat mir so gut getan einfach mal was für mich zu tun. Schon das Sieden vor zwei Tagen war eine Wohltat. Das Schneiden und Auflegen zum Trocknen heute, war ein erneutes Vergnügen. Sie riecht so gut und sieht so gut aus. Ich bin so glücklich!
Ist übrigens ne Gewürzseife. Muss mich aber noch 6 Wochen gedulden. Dann ist sie fertig getrocknet. Ich bin voller Vorfreude!


Ein erholsames Wochenendes, denkt auch mal an Euch!
Eure Katrin


Kommentare

  1. Du hast ja soo Recht!...und ich bin immer wieder begeistert wie vielseitig interessiert und talentiert du bist :D Danke, dass du uns teilhaben lässt ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Katrin,
    so ist das wenn man kein Zeitfenster hat, ich bin da ganz bei Dir und gestehe, ich habe letzte Woche auch einfach alles stehen und liegengelassen und bin an die Nähmschine gesprungen.
    Nach was riecht denn deine Seife alles?
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nach verschiedensten Gewürzen, fast weihnachtlich. Die Zutaten hatte ich eben spontan da. Ich mag sie sehr.

      Löschen
  3. Genau! Immer dann, wenn mir das Leben über den Kopf wächst, schiebe ich mir einen halben Tag "frei" ein. das muss sein, sonst überlebe ich mein Leben nicht. Das weiss ich, seit ich mein fast-burn-out hatte..... Schön, wenn man lernt, bevor es soweit ist!
    Auf deine Seife bin ich gespannt - das habe ich noch nie gemacht....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast Du soo recht, das sollte man echt machen. Im größten Stress ein Päuschen.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich von Euch zu lesen!

Mit Abschicken des Kommentares erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass Du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Geburtstagsspiel für Quizerprobte

Selbstgenähte Kolleginnengeschenke

Zwölf Bilder vom Zwölften Juli